So werten Sie Ihre Schnappschüsse in kürzester Zeit professionell auf

15. November 2016
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit dem kostenlosen Programm „Gimp“ fügen Sie schicke Linseneffekte und künstliche Sonnen ein.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Wenn Sie Gimp starten, öffnen sich mehrere Fenster. Wichtig ist vor allem das größte. Wählen Sie hier im Menü den Punkt „Datei“ und nun „Öffnen“. Wählen Sie jetzt das zu bearbeitende Bild aus und es erscheint in der Großansicht.

Im nächsten Schritt fügen Sie eine künstliche Sonne ein. Wählen Sie hierzu im Menü „Filter“ das Untermenü „Licht und Schatten“ und schließlich „Supernova“. Im sich öffnenden Fenster befindet sich eine kleine Abbildung Ihres Fotos in welchem Sie durch einen Mausklick an beliebiger Stelle die Sonne platzieren können. Ist dies getan, gilt es die richtigen Konfigurationen einzustellen. Im Einstellungsfenster haben Sie die Möglichkeit, die Farbe der Sonne zu wählen. Ich empfehle ein möglichst helles Gelb zu verwenden. Danach stellen Sie den Radius je nach Foto auf einen Wert zwischen 20 und 50. Stellen Sie den Strahlenwert auf einen Wert unter zehn. So wirkt der Effekt realistisch. Schließlich legen Sie die Einstellung „Zufallsfarbton“ auf Null fest und bestätigen Sie mit „OK“.

Als letztes wollen wir Ihrem Bild noch den professionellen Touch verleihen, indem wir eine Linsenreflektion einfügen. Dazu öffnen wir erneut „Filter“ im Hauptmenü, wählen „Licht und Schatten“ und dann „Linsenreflex“. Erneut öffnet sich ein kleines Konfigurationsmenü. Bestimmen Sie wie auch vorhin den Ausgangspunkt, am besten auf oder knapp unter der Sonne. Bestätigen Sie erneut mit „OK“. Den Rest erledigt das Programm ganz von alleine: Es fügt den typischen Linsenreflex hinzu, wie man ihn aus Hollywoodfilmen kennt.

Mehr zu Gimp

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"