So entstehen beeindruckende Panoramafotos

05. März 2013
Joachim Müller (Herausgeber) Von Joachim Müller (Herausgeber), IT Sicherheit ...

Sie stehen vor einer grandiosen Landschaft, die beim besten Willen nicht aufs Bild passen will? Nehmen Sie die Szenerie doch einfach in einzelnen Abschnitten auf. Mit Photoshop setzen Sie die Abschnitte dann blitzschnell zu einem beeindruckenden Breitbild zusammen. Dabei kann es allerdings leicht passieren, dass an den Rändern oben und unten Lücken entstehen – zum Beispiel, weil Sie bei einem Einzelbild die Kamera vertikal verschwenkt haben. 

In so einem Fall schneiden Sie Ihr Panorama einfach so zu, dass die Lücken verschwinden. Was aber, wenn Sie die Ränder nicht kappen möchten? Dann retuschieren Sie die Lücken mit dem Stempel-Werkzeug. Wir nehmen für unsere lückenlose Panorama-Montage Photoshop CS4; doch mit CS3 funktioniert’s ebenso gut.

Setzen Sie Ihr Panoramabild zusammen

Los geht’s – als Erstes lassen Sie Photoshop Elements Ihre Einzelaufnahmen zusammenmontieren.

  1. Starten Sie Photoshop. Gehen Sie im Datei-Menü auf Automatisieren und nehmen Sie die Funktion Photomerge.
  2. Im Photomerge-Dialog wählen Sie für Layout die Vorgabe Auto. Aktivieren Sie die Optionen Bilder zusammen überblenden und Vignettierungsentfernung.
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Dateien aus und klicken Sie auf Durchsuchen.
  4. Im Öffnen-Dialog klicken Sie bei gedrückter STRG-Taste auf die Bilddateien, die Sie für Ihr Panorama brauchen und bestätigen mit OK. Dann im Photomerge-Dialog ebenfalls noch ein Klick auf OK und Photoshop beginnt zu arbeiten.

Je nach Größe Ihrer Einzelfotos und Leistungsfähigkeit Ihres Computers kann es ein paar Minuten dauern, bis Photoshop Ihr Panorama zusammengesetzt hat. Wenn es dann so weit ist, liegt noch kein druckfertiges Breitbild vor Ihnen – doch bis dahin sind es nur noch wenige Schritte.

Wie Sie Ihr Panorama zuschneiden

Photoshop hat Ihre Einzelaufnahmen als Ebenen gestapelt. Die brauchen Sie für die weitere Bearbeitung nicht mehr – gehen Sie also ins Ebenen-Menü und nehmen Sie Sichtbare auf eine Ebene reduzieren.

An den Bildrändern sind Bereiche entstanden, die Lücken aufweisen. Am einfachsten verschwinden diese Lücken, indem Sie das Panorama entsprechend zuschneiden:

  1. Nehmen Sie das Freistell-Werkzeug und lassen Sie die drei Eingabefelder alle leer.
  2. Ziehen Sie einen Rahmen in Ihrem Panorama auf, der den Bereich umschließt, den Sie bewahren möchten. An den Anfasspunkten können Sie ziehen, um den Rahmen zu korrigieren – auf diese Weise schließen Sie die Lücken am Firmament aus.
  3. Auch die Wiese unten könnten Sie nun so zuschneiden. Allerdings wäre es schade, wenn sie verloren ginge – lassen Sie also hier die Lücken im Bild einstweilen bestehen und doppelklicken Sie in den Rahmen, Ihr Bild wird damit zugeschnitten.

So füllen Sie die Lücken

Die freien Flächen im Gras am Bildrand unten können Sie ganz einfach mit dem Stempel-Werkzeug füllen. So geht ́s:

  1. Öffnen Sie die Pinselvorgaben und nehmen Sie Rund, weich 65 Pixel. Die Deckkraft stellen Sie auf 100 %.
  2. Klicken Sie bei gedrückter ALT-Taste in einen Bereich, den Sie über die Lücke stempeln möchten.
  3. Übermalen Sie nun die Lücken. Damit die Retusche besonders natürlich wirkt, nehmen Sie ab und zu mit einem ALT-Klick einen neuen Kopierbereich auf.

Besonders bequem stempeln Sie, wenn Sie Ihr Bild mit UMSCHALT+STRG+0 in die 100%-Ansicht schalten.

So einfach ergänzen Sie Lücken in Ihrem Bild. Das Verfahren funktioniert übrigens auch bestens, wenn Sie ein Bild gedreht haben – probieren Sie es aus!

(nh)

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Top Bildbearbeitungs-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"