Open Source bei der Feuerwehr

20. Dezember 2016
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn es brennt, muss es schnell gehen. Die Feuerwehr muss nicht nur wissen, dass es brennt, sondern auch wo, und was.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Gleich drei quelloffene Projekte widmen sich der Alarmierung der Feuerwehrleute: Alarmdisplay, AlarmWorkflow und eMonitor. Die drei Programme funktionieren ähnlich: In der Feuerwache hängt an zentraler Stelle ein großer Monitor, der alle wichtigen Informationen zum Alarm anzeigt.

Der Alarm wird zunächst per Fax übermittelt. Das Fax enthält den Einsatzort und meist auch zusätzliche Informationen. Müssen Personen gerettet werden? Gibt es Probleme mit Schadstoffen? Wie viele Fahrzeuge und Besatzungen müssen ausrücken?

Die Software wertet das Fax aus und überträgt die Informationen in das optimale Format zur Anzeige auf dem Großbildschirm. Der Anfahrtsweg wird in einer Karte aus OpenStreetmap angezeigt. Gleichzeitig gibt ein Drucker Wegbeschreibungen für jedes Fahrzeug aus.

AlarmWorkflow ist erweiterbar. Das Programm kann auf der Basis des eingehenden Fax E-Mails oder SMS verschicken und weitere Aktionen auslösen.

eMonitor kann zudem spezielle Alarmpläne je nach Situation oder für öffentliche Gebäude berücksichtigen. Der Inhalt der Alarmpläne kann in Excel erfasst werden. Auch die Anordnung der Informationen auf dem Monitor kann angepasst werden. In die Karte lassen sich Hydranten und Feuerwehrzufahrten einblenden. Der Alarm kann zudem auf den Messenger-Dienst Telegram weitergeleitet werden.

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Hochzeits-Saison: Schmuckschriften für Einladungen

Neues Doodle-Design macht Ihre Online-Terminfindung noch einfacher

Agenten-Parodie unterwegs ins Kino


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"