Definitiv vorerst kein Firefox für iPad und iPhone

01. Januar 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mozilla hat jetzt endgültig alle Pläne verneint, jemals Firefox für iPhone oder iPad zu veröffentlichen. Begründet wird dieser unfreiwillige Verzicht damit, dass die Entwickler-Vereinbarungen für Apps im iTunes-Store keine vollwertigen Browser erlauben:

Apps dürfen keinen ausführbaren Code herunterladen oder installieren - was allerdings auf Browser zutrifft. Die bislang erhältlichen Alternativ-Browser für iPhone und iPad setzen deshalb auch auf den vorhandenen Safari-Browser auf bzw. benutzen Programm-Routinen und fügen eigene Funktionen hinzu.

Solange Apple also nichts an seiner Grundlinie ändert und entsprechende Apps zulässt, solange wird Surfen mit Firefox auf iPad und iPhone nur ein schöner Traum bleiben. Auf dem Desktop ist Firefox allerdings weiterhin eine Macht, die jedoch von dem aufstrebenden Konkurrenten Google Chrome immer mehr in Bedrängnis gebracht wird.

Wir freuen uns deshalb auf ein spannendes Jahr, in dem sich viel auf dem Browsermarkt tun wird und Open-Source eine neue Blütezeit erleben wird - wir berichten natürlich brandaktuell und mit vielen nützlichen Tipps und Tricks garniert für Sie.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"