So haben Sie den Wetterbericht immer im Blick

09. Februar 2017
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Lassen Sie sich auf Ihrem Computer neben der Uhrzeit auch dauerhaft das aktuelle Wetter anzeigen. Mit diesem Programm finden die Wetternachrichten Ihren Weg direkt in Ubuntus Kopfleiste und liefern mit einem Klick einen kompletten Bericht.

Linux / Deutsch / Open Scource. Das benötigte Programm nennt sich „my-weather-indicator“. Um es zu installieren, klicken Sie zunächst auf das Zahnrad oben rechts und öffnen Sie die "Systemeinstellungen". Darin klicken Sie auf "Anwendungen & Aktualisierungen". Unter dem Karteireiter "Andere Programme" klicken Sie unten auf die Schaltfläche "Hinzufügen". Dort fügen Sie als "APT-Zeile" die folgende ein (zum Beispiel per Zwischenablage):
ppa:atareao/atareao

Danach kann der Wetterbericht schnell und bequem per Kommandozeile installiert werden. Öffnen Sie hierzu mit der Tastenkombination Strg-Alt-T das Terminal und geben Sie den Befehl
sudo apt-get install my-weather-indicator
ein. Nach Bestätigen mit Return geben Sie Ihr Passwort ein, um die Installation zu starten. Wenn Sie das Programm nach der Installation öffnen, erscheint ein Fenster mit allen wichtigen Einstellungen, zwischen denen Sie oben in einer Rubrikübersicht hin und her wechseln können. Zunächst muss das Programm natürlich Ihren Wohnort kennen. Diesen können Sie unter "Hauptstandort" eintragen. Klicken Sie auf "Standort suchen", und in einem neuen Fenster werden Vorschläge angezeigt, welchen Ort Sie meinen könnten. Wählen Sie den passenden und bestätigen Sie mit OK.

Der Rest der Einstellungen sollte bereits richtig definiert sein. Jetzt können Sie mit OK die Einstellungen schließen, was ruhig ein paar Sekunden beanspruchen darf, da die aktuellen Informationen abgerufen werden. Ist das Fenster dann geschlossen, erscheint die aktuelle Temperatur in Grad Celsius in der oberen Informationsleiste Ihres Desktops. Daneben sehen Sie ein kleines Symbol, welches die aktuelle Wetterlage darstellt. So steht die Sonne für Sonnenschein und die Wolke mit Tropfen darunter für Regen. Ab den Abendstunden wird statt der Sonne ein Mond angezeigt.

Falls Sie mehr Informationen haben möchten, etwa über Wind oder Luftfeuchtigkeit, können Sie einfach auf das Symbol klicken, um weiteres anzuzeigen. Außerdem können Sie hier "Vorhersage" anwählen um eine detailreiche Vorhersage auch für die nächsten vier Tage zu erhalten.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"