So nutzen Sie die Bildschirmlupe von Ubuntu

08. September 2016
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Schriften oder Bilder erscheinen zu klein auf dem Bildschirm? Mit dem virtuellen Vergrößerungsglas von Linux erkennen Sie alles!

Linux / Deutsch / Open Source. Compiz heißt das Linux-Modul, das alle Pixel auf den Monitor zeichnet. Dabei beherrscht der Fenstermanager einige Tricks, die speziell für Sehbehinderte sehr hilfreich sind. Sie finden diese Effekte in der "CompizConfig Einstellungsverwaltung". Falls diese nicht vorhanden ist, installieren Sie sie aus dem Software Center.

Sie finden die Einstellungen unter dem Stichwort "Barrierefreiheit". Kreuzen Sie den "Magnifier" an, um die Bildschirmlupe zu bekommen. Diese wandert immer mit dem Mauszeiger mit. Ein- und ausgeschaltet wird die Lupe mit einer Tastenkombination. Da die voreingestellte Kombination Windowstaste-M schon belegt ist, ändern Sie diese. Dazu klicken Sie auf den Magnifier, um seine Einstellungen zu öffnen. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "<Super>m" und danach auf "Tastenkombination auswählen". Jetzt drücken Sie die gewünschte Tastenkombination, zum Beispiel Windowstaste-Plustaste. Jetzt starten und beenden Sie die Bildschirmlupe mit der Tastenkombination Windowstaste-Plustaste.

Unter dem Karteireiter "General" können Sie die die Vergrößerung ("Zoom") der Lupe einstellen. Die Größe der Lupe stellen Sie ein, indem Sie unter "Simple" die Breite ("Width") und die Höhe ("Height") in Pixeln eingeben. Wenn Sie darunter noch "Zoom In" auf "<Shift><Super>Button1" und"Zoom Out" auf "<Shift><Super>Button3" schalten, können Sie die Vergrößerung der Lupe mit der Tastenkombination Windowstaste-Umschalttaste-Linke-Maustaste verstärken und entsprechend mit der rechten Maustaste abschwächen.

Mehr zum Thema: 6 Effekte, bei denen Windows-Fans vor Neid erblassen

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"