Belichtung manuell einstellen – wozu?

23. August 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Viele Kameras bieten mit der Stellung M auf dem Programmwähler die Möglichkeit, alles komplett von Hand einzustellen. Doch warum sollte es sinnvoll sein, Belichtungsautomatik und wohlmöglich auch noch den Autofokus abzuschalten?

Auf den Belichtungsmesser können Sie verzichten, wenn Sie mehrere Fotos unter identischen Lichtbedingungen aufnehmen möchten. Ein typisches Beispiel hierzu sind Produktfotos. Messen Sie die Belichtung, merken Sie sich die Werte und übertragen sie diese in die manuelle Einstellung. Kommt es nun zu kleinen Fehlbelichtungen (etwa weil Sie ein Produkt aufnehmen, das dunkler ist als jenes, bei dem Sie die Belichtungswerte ermittelt haben), korrigieren Sie dies blitzschnell, indem Sie etwas auf- oder abblenden. So erhalten sie deutlich konsistenter belichtete Aufnahmen, als wenn sie dies der Automatik überlassen würden.

Ein weiteres, wichtiges Einsatzgebiet der manuellen Belichtungssteuerung sind Blitzlichtaufnahmen. Dazu ein Beispiel: Sie fotografieren auf einer Party. Damit das Umgebungslicht stimmungsvoll zur Belichtung beiträgt, fixieren Sie die Belichtungszeit auf 1/60 Sekunde. Sie möchten aber auch eine ausreichende Tiefenschärfe erhalten, daher geben Sie die Blendenzahl mit f5.6 fix vor. Beide Werte zusammen lassen sich nur im Modus M einstellen. Für die korrekte Belichtung sorgt dann die Blitzautomatik. Schalten Sie zusätzlich noch die ISO-Automatik ein (sie ist standardmäßig im Modus M bei vielen Kameras deaktiviert).

Typischerweise wird der Modus M auch bei der kreativen Belichtungsteuerung verwendet, also wenn Sie Ihre Aufnahmen gezielt stark unter- oder überbelichten möchten. Ihre Kamera zeigt mit Hilfe einer sogenannten Lichtwaage Soll- und Istwerte im Sucher oder auf dem Display an. Jetzt genügt ein kurzer Dreh am Einstellrad, um die Belichtung zum Beispiel via Änderung der Verschlusszeit wie gewünscht einzustellen. (mv)

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"