So reparieren Sie eine kaputte SD-Karte

21. Juli 2015
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Speicherkarten im SD-Format haben einen winzigen Schreibschutzschieber. Was tun, wenn der abbricht?

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Es ist verblüffend einfach, den Schreibschutzschieber einer SD-Karte zu ersetzen. Sie brauchen nur einen winzigen Streifen Plastik oder Holz mit Tesafilm an die passende Stelle zu kleben. Der Schieber schaltet nämlich nicht, wie man meinen könnte, im Inneren der Karte einen Kontakt. Statt dessen drückt er eine kleine Feder im Kartenleser zurück. Diese schließt im Lesegerät einen Kontakt, und damit ist der Schreibzugriff auf die Karte geöffnet. Bleibt dieser Kontakt offen, weil die Feder nicht weggedrückt wird, so ist die Karte schreibgeschützt. Das funktioniert mit jedem Gerät, in das Sie SD-Karten einstecken können.

Zur Reparatur der Karte ist fast jedes Material geeignet, zum Beispiel Plastik, Pappe oder ein kleiner Holzspan von einem Streichholz oder Zahnstocher. Abraten möchte ich von Drahtstücken: Sollte so ein Metallteil sich lösen, bestünde die Gefahr eines Kurzschlusses in Ihrem Gerät.

Um das richtige Maß bei der Reparatur zu finden, legen Sie am besten eine intakte Karte neben die defekte. Keine Sorge: Sie brauchen nicht auf den Bruchteil eines Millimeters genau zu arbeiten. Die Kartensteckplätze haben im Verhältnis zu ihrer Größe erstaunlich viel Spiel. Trotzdem ist die Reparatur etwas fummelig - nichts für Grobmotoriker.

Wichtig ist, dass Sie mit dem Tesafilm nicht die Kontakte der Karte überkleben, und dass die reparierte Karte sich problemlos einstecken und entnehmen lässt. Die Lücke, die der Schreibschutzschieber einer intakten Karte lässt, brauchen Sie aber nicht.

Mehr zum Thema

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"