Welche Arten von kostenlosen Computerspielen gibt es?

13. Dezember 2016

Computerspiele erfreuen sich seit ihrer Erfindung an einer großen Beliebtheit. Doch nicht jeder hat Zeit, Lust und Geld, um Blockbuster Titel über mehrere Wochen oder sogar Monate hinweg intensiv zu spielen. Doch natürlich gibt es auch die Möglichkeit einige Games kostenlos spielen zu können.

Doch natürlich gibt es auch die Möglichkeit einige Games kostenlos spielen zu können. Doch welche Arten von kostenlosen Spielen gibt es überhaupt? Wir stellen die häufigsten Arten in diesem Artikel vor.

Kostenlose Flash Games für den Browser
Ein sehr guter Zeitvertreib für zwischendurch sind Flash Games. In der Regel handelt es sich bei Flash Games um kleine und vor allem kurzweilige Mini Spiele. Diese können in nahezu jedem Browser gespielt werden, denn es ist lediglich die aktuelle Version vom Adobe Flash Player notwendig, um Flash Games zu spielen. Sollten die Spiele aber mal nicht flüssig laufen, dann gibt es hier ein paar Tipps zum Thema schnelleres Surfen.

HTML5 Spiele kostenlos spielen
Auch HTML5 Spiele können eigentlich in jedem Browser gespielt werden. Anders als bei Flash Games ist dabei nicht einmal ein weiteres Tool wie ein Flash Player notwendig. Das hat den Vorteil, dass HTML5 Games auch auf mobilen Geräten ohne große Probleme gespielt werden können. Auch HTML5 Games sind in der Regel eher kurzweilig und es wird nicht mit einem fortlaufenden Spielstand gespielt, sondern eher regelmäßig neu gestartet.

Browsergames als Zeitvertreib nutzen
Eine weitere Möglichkeit zum kostenlosen Spielen sind Browsergames. Bei diesen ist eine Registrierung notwendig und es wird mit anderen Spielern zusammen gespielt. Der Spieler hat dabei einen Account, auf dem sein Spielfortschritt gespeichert wird. So können Browsergames zwar auch schnell mal zwischendurch gespielt werden, doch anders als bei HTML5 und Flash Minispielen, ist der Horizont bei Browsergames deutlich größer und es gibt meist eine ganze Menge zu entdecken. Browsergames sind zwar grundsätzlich kostenlos, doch bei vielen von ihnen besteht die Möglichkeit den Spielfortschritt mit ein wenig Echtgeld zu beschleunigen. Dabei sollte man sich stets Limits setzen, damit man nicht zu viel Geld auf einmal ausgibt, denn sonst kann das kostenlose Spielen von Browsergames schnell zu einem teuren Vergnügen werden. Eine Liste mit den beliebtesten Browsergames findet Ihr zum Beispiel hier.

Kostenlose Download Games als Alternative zu teuren Blockbuster Titeln
Natürlich gibt es auch einige kostenlose Downloadgames. Doch bei diesen verhält es sich ähnlich wie bei Browsergames. Denn das Grundspiel ist für gewöhnlich kostenlos, doch an einem gewissen Punkt geht es ohne den Einsatz von Echtgeld nur sehr schleppend voran. Deshalb sollte man sich auch hier rechtzeitig ein Limit setzen, denn auch kleinere Ausgaben können sich bei dieser Art von Spielen sehr schnell läppern.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"