Attraktive Weihnachtskugeln mit PowerPoint im Handumdrehen selbst erstellen

12. Dezember 2011
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Wollen Sie kurz vor Weihnachten Ihre Präsentationen durch festliche Hingucker auflockern? Oder PowerPoint für andere weihnachtliche Zwecke nutzen – beispielsweise für eine digitale Grußkarte? In PowerPoint lassen sich im Handumdrehen attraktive Weihnachtskugeln anfertigen. Der Clou: Das Muster der Kugel können Sie selbst wählen: z. B. das Firmenlogo oder das Foto eines Kollegen. Erfahren Sie hier, wie Sie eine Kugel mit Hilfe der 3D-Effekte in PowerPoint 2007 und 2010 erstellen, wenn es schnell gehen soll.

Kugeln per 3D-Format erstellen oder mit einzelnen Formen selbst zusammensetzen?

Während Sie in früheren Versionen beim Erstellen von Kugeln darauf angewiesen waren, einzelne AutoFormen zusammenzusetzen, um Räumlichkeit herzustellen, können Sie ab PowerPoint 2007 den Formen per Mausklick 3D-Effekte zuweisen. Der Vorteil beim Erstellen einer Kugel mit 3D-Effekten liegt ganz klar darin, dass es schnell und unkompliziert geht, sobald Sie das Prinzip kennen. Entscheiden Sie anhand der hier gezeigten Beispiele selbst, welches Vorgehen Sie bevorzugen und wählen Sie dementsprechend die Methode zum Erstellen der Kugel aus:

Zeichnen Sie den Kreis als Grundlage für die Kugel

  1. Zeichnen Sie bei gedrückter Umschalt-Taste eine Ellipse.
  2. Wechseln Sie in die Registerkarte Zeichentools/Format.
  3. Geben Sie in der Gruppe Größe bei Formenhöhe und Formenbreite jeweils 5cm ein:
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Formkontur und wählen Sie Kein Rahmen (in PowerPoint 2007: Keine Gliederung)

So weisen Sie den 3D-Effekt zu

Um der Weihnachtskugel später individuelle Muster und Hintergrundbilder zuweisen zu können, besteht Ihre Kugel aus einem einfachen Kreis, den Sie später füllen und einer transparenten Halbkugel, die darüber liegt.

  1. Duplizieren Sie daher zunächst den Kreis mit Strg + D.
  2. Markieren Sie Duplikat und rufen Sie per Rechtsklick darauf das Kontextmenü auf. Wählen Sie Form formatieren.
  3. Weisen Sie dem markierten Kreis in der Rubrik 3D-Format bei Abschrägung – Oben die Voreinstellung Kreis zu.
  4. Geben Sie rechts daneben die Werte für Breite und Höhe ein. Um einen Kugeleffekt zu erzeugen, tragen Sie die Hälfte der Kreisgröße in beide Felder ein – bei einem Kreisdurchmesser von 5 cm also 2,5 cm. Achten Sie darauf jeweils den Wert UND die Abkürzung „cm“ in das Feld zu schreiben. PowerPoint wandelt diesen Wert dann automatisch in einen Pt.-Wert um.

Jetzt nur noch Effekt und Farbe anpassen

Im letzten Schritt passen Sie das 3D-Format der Kugel so an, dass sie transparent wird:

  1. Wählen Sie im Dialogfeld Form formatieren in der Rubrik 3D-Format unter Oberfläche – Material die letzte Voreinstellung namens Transparent.
  2. Wechseln Sie in die Rubrik Füllung. Wählen Sie Einfarbige Füllung – Farbe: Schwarz. Die schwarze Füllung gibt der Kugel später mehr Tiefe:

Wo finden Sie noch mehr Ideen, Vorlagen und Musterfolien für echte Hingucker-Präsentationen? --- > Klicken Sie hier! 

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"