Die Qual der Wahl: Wie Sie sich in der Vielzahl der neuen Farbverläufe zurechtfinden und diese gekonnt anpassen

05. Dezember 2013
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Bis Office 2003 gab es 22 Farbverlaufsvarianten, die auf sechs Gruppen verteilt waren – von „Horizontal“ und „Vertikal“ über „Diagonal“ bis hin zu „Aus der Mitte“. Das war recht übersichtlich. Aber weder die Winkel, noch die Start- und Endpositionen der einzelnen Farben konnten geändert werden. Seit Version 2007 lassen sich Winkel und Farbanteile zwar individuell einstellen, doch zuvor gilt es, sich in der Vielfalt der Möglichkeiten zurechtzufinden. Lernen Sie an einem Beispiel, wie Sie Farbverläufe nach Maß anlegen. 

So funktionieren die Farbverlaufstopps

Wenn Sie eine Form zeichnen und dann die Befehlsfolge Zeichentools/Format → Fülleffekt → Farbverlauf wählen, stehen Ihnen standardmäßig 13 helle und 13 dunkle Farbverlaufsvarianten zur Verfügung. Was die einzelnen Verläufe bewirken und wo die Unterschiede liegen, ist zum Teil nur durch Lesen der Beschriftung herauszufinden.

  • Einfacher ist es, wenn Sie per rechten Mausklick und Form formatieren das Dialogfeld aufrufen, dort links auf Füllung und rechts auf Farbverlauf klicken.
  • Nun können Sie über Voreingestellte Farben oder die vier Verlaufstypen Linear, Radial, Rechteck und Pfad gezielter nach dem passenden Farbverlauf suchen.

  • Zudem können Sie über den unten gezeigten Bereich Farbverlaufstopps sowie über Winkel die Farbgebung von Objekten komplett individuell definieren.

Nachdem Sie Typ, Richtung und Winkel gewählt haben, können Sie durch das Verschieben der Farbverlaufstopps die graduelle Füllung an Ihre Wünsche anpassen:

  • Zum Entfernen und Hinzufügen von Farbverlaufstopps dienen die beiden Schaltflächen neben dem Farbbalken.
  • Doch es geht auch ohne die zwei Schaltflächen. Ziehen Sie ein Stoppsymbol einfach per Maus aus dem Farbbalken, um es zu löschen. Klicken Sie an eine freie Stelle des Farbbalkens, um einen neuen Stopp zu ergänzen.
  • Das Hinzufügen per Schaltfläche richtet einen neuen Farbverlaufstopp rechts neben dem markierten in der Mitte der Strecke zum nächsten Stopp ein. Ist der ganz rechts stehende Stopp (100 %) markiert, wird der neue Stopp links davon mittig zum nächsten eingebaut. Beim Hinzufügen per Mausklick wird der Stopp an der aktuellen Position des Mauszeigers eingefügt.
  • Der neue Farbverlaufstopp nimmt den Farbton an, den der Farbbalken an dieser Stelle gerade hat.
  • Anteil und Position einer Farbe innerhalb eines Verlaufs ändern Sie durch Verschieben des zuständigen Stopps oder durch Eingabe im Feld Position.
  • Stehen der erste oder der letzte Farbverlaufstopp nicht am Beginn bzw. Ende des Farbbalkens, setzt sich die Farbe des Stopps bis zum Ende ohne Verlauf fort.

So legen Sie individuelle Farbverläufe an

Setzen Sie nun das neue Wissen in die Praxis um, indem Sie einen symmetrischen Farbverlauf definieren. So geht’s:

  1. Erzeugen Sie einen Verlauf zwischen zwei Farben.
  2. Ziehen Sie den Farbverlaufstopp vom rechten Ende auf die Position 50 %, den linken Farbverlaufstopp ein wenig nach rechts auf etwa 15 %.
  3. Legen Sie per Mausklick auf den Farbbalken einen dritten Stopp bei ca. 85 % an und geben Sie ihm die gleiche Farbe wie dem ersten Farbverlaufstopp.

Dadurch, dass die beiden Randbereiche bis ca. 15 % einfarbig sind, wirkt die Mitte bei Wahl einer hellen Farbe deutlich strahlender.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"