Individuelle Bildausschnitte erstellen: So geht’s auch in PowerPoint 2003 und 2007

09. August 2011
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Ab PowerPoint 2010 gibt es die geniale Funktion Freistellen. Mit ihr lassen sich unerwünschte Teile eines Bildes im Handumdrehen entfernen. Aber auch in PowerPoint 2003 und 2007 ist das Freistellen mit Hilfe von ein paar Tricks möglich. Erfahren Sie hier, wie Sie in den älteren PowerPoint-Versionen ein Bild auf das Wesentliche reduzieren.

So funktioniert die Technik: Die Lösungsschritte im Überblick

  1. Zunächst fügen Sie das Foto als Hintergrundbild ein.
  2. Mit Hilfe der Freihandform zeichnen Sie den Bereich nach, den Sie beibehalten wollen.
  3. Hinter die Freihandform legen Sie ein weißes Rechteck, das den Hintergrund verdeckt.
  4. Der Freihandform weisen Sie als Füllung die Folienhintergrundfüllung zu.

Phase 1: Das Bild in den Folienhintergrund bringen

In PowerPoint 2003

  • Wählen Sie das Folienlayout Leer.
  • Öffnen Sie per Rechtsklick auf die Folie das Kontextmenü und wählen Sie Hintergrund.
  • Klicken Sie dort auf den Drop-Down-Pfeil und wählen Sie die Option Fülleffekte.

  • Wechseln Sie in die Registerkarte Grafik und klicken Sie auf die Schaltfläche Grafik auswählen.
  • Wählen Sie das Bild aus, das als Folienhintergrund dienen und später freigestellt werden soll. Bestätigen Sie mit Einfügen.
  • Aktivieren Sie im Dialogfeld Fülleffekte das Kästchen neben Bildseitenverhältnissperren und klicken Sie danach auf OK.
  • Klicken Sie im Dialogfeld Hintergrund auf Übernehmen.

In PowerPoint 2007

  • Wählen Sie das Folienlayout Leer.
  • Rufen Sie per Rechtsklick auf die Folie das Kontextmenü auf und wählen Sie Hintergrund formatieren.
  • Wählen Sie unter Füllung die Option Bild- oder Texturfüllung und klicken Sie dann auf Einfügen aus: Datei.

  • Wählen Sie Ihr Bild aus und bestätigen Sie mit Einfügen.
  • Schließen Sie das Dialogfeld.

Phase 2: Die Freihandform zeichnen

  • In PowerPoint 2003: Klicken Sie im Menü Zeichnen auf AutoFormen – Linien – Freihandform.
  • In PowerPoint 2007: Klicken Sie in der Registerkarte Einfügen auf die Schaltfläche Formen und wählen Sie unter Linien die Option Freihandform.

  • Zeichnen Sie nun den Bildausschnitt nach, den Sie beibehalten wollen.
  • Wenn Sie die Freihandform fertig gestellt haben und Sie noch ein wenig abändern möchten, rufen Sie per Rechtsklick das Kontextmenü auf und wählen Sie Punkte bearbeiten.

Phase 3+4: Decken Sie den Hintergrund ab und weisen Sie der Freihandform die Füllung zu

  • Zeichnen Sie ein Rechteck, das den Hintergrund verdeckt und weisen Sie ihm eine weiße Füllung und Linienfarbe zu.
  • Rufen Sie per Rechtsklick das Kontextmenü auf und wählen Sie Reihenfolge – In den Hintergrund (bzw. in PowerPoint 2007: In den Hintergrund – In den Hintergrund)
  • Markieren Sie die Freihandform und öffnen Sie wiederum das Kontextmenü. Wählen Sie AutoForm formatieren (bzw. Form formatieren).
  • In PowerPoint 2003: Wählen sie in der Registerkarte Farben und Linien unter Farbe die Option Hintergrund.

In PowerPoint 2007: Wählen Sie in der Rubrik Füllung die Option Folienhintergrundfüllung.

Profi-Tipp: Speichern Sie die gefüllte Freihandform als Grafik ab

Wenn Sie die Freihandform nun über die Folie bewegen, werden Sie feststellen, dass die Form wie eine Art Passepartout jeweils den Folienhintergrund zeigt. Wenn Sie das soeben freigestellte Bild z.B. auf die linke Folienhälfte verschieben möchten, stellt sich die Frage: Wie können Sie den ausgewählten Bildausschnitt permanent in der Freihandform beibehalten? So geht’s:

  • Rufen Sie per rechten Mausklick auf die Freihandform das Kontextmenü auf.
  • Wählen Sie Als Grafik speichern.
  • Als Dateityp empfiehlt sich das Format PNG. Speichern Sie Ihre Bilddatei ab.
  • In PowerPoint 2003: Klicken Sie auf Einfügen – Grafik – Aus Datei und wählen Sie die soeben gespeicherte Datei aus. Bestätigen Sie mit Einfügen.
  • In PowerPoint 2007: Klicken Sie in der Registerkarte Einfügen auf Grafik und wählen Sie Ihre Bilddatei aus. Bestätigen Sie mit Einfügen.
  • Sie können die Grafik nun frei über die Folie bewegen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"