Kompatibilitätsprobleme zwischen neuen und alten PowerPoint-Versionen

07. September 2011
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Hier werden Sie Probleme kennenlernen, die auftreten, wenn Sie Dateien im neuen PowerPoint-Format PPTX in einer älteren PowerPoint-Version wie 2002 oder 2003 öffnen.

Prüfen Sie die Kompatibilität Ihrer Präsentation

Sie möchten sicherstellen, dass Ihre in PowerPoint 2010 oder 2007 erstellte Präsentation auch in PowerPoint 2003 korrekt angezeigt wird? Nutzen Sie dafür die integrierte Kompatibilitätsprüfung. Sie stellt potenzielle Probleme zwischen PowerPoint 2010 oder 2007 und früheren PowerPoint-Versionen fest und listet diese übersichtlich auf. So prüfen Sie die Kompatibilität Ihrer Präsentation:

  • Öffnen Sie Ihre Präsentation.
  • In PowerPoint 2010: Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Auf Probleme überprüfen. Wählen Sie Kompatibilität prüfen aus.

  • In PowerPoint 2007: Klicken Sie auf die Office-Schaltfläche und dann auf Vorbereiten – Kompatibilitätsprüfung ausführen.

Welche Merkmale einer PPTX-Präsentation könnten für Schwierigkeiten sorgen?

Wenn Sie die Kompatibilität einer größeren Präsentation prüfen, erhalten Sie unter Umständen eine lange Liste, welche Merkmale und Funktionen in 2003 nicht mehr funktionieren. Hier ein Beispiel der häufigsten Kompatibilitätsmeldungen:

Links sehen Sie jeweils die Meldung, mit der Sie PowerPoint auf ein potentielles Problem auf einer bestimmten Folie hinweist. Rechts ist angegeben, auf welches Merkmal oder Objekt sich diese Meldung bezieht.

So schaffen Sie häufig auftretende Kompatibilitätsprobleme aus der Welt

In der vergangenen Ausgabe haben Sie bereits erfahren, wie Sie Probleme, die im Zusammenhang mit SmartArts auftreten können, umgehen. Die meisten anderen Kompatibilitätsprobleme können Sie ebenso unterbinden, wenn Sie vorausschauend formatieren und einige Tipps beachten:

  • Vermeiden Sie Effekte, wie Spiegelung, 3D-Effekte, Leuchten, Weiche Kanten und Abschrägung bei Formen, Tabellen und auch Text.
  • Verwenden Sie in PowerPoint 2010 ausschließlich Übergangseffekte, die bereits in PowerPoint 2003 vorhanden sind. Diese finden Sie auf der Registerkarte Übergänge in der Gruppe Übergang zu dieser Folie in der Kategorie Dezent.
  • Wählen Sie beim Einfügen von Medienclips in PowerPoint 2010 die Option Verknüpfung mit Datei statt Einbetten. So geht’s: Klicken Sie in der Registerkarte Einfügen auf Video – Video aus Datei. Wählen Sie Ihre Videodatei aus und klicken Sie auf den Pfeil am rechten Rand der Schaltfläche Einfügen. Wählen Sie Verknüpfung mit Datei.

Sonderfall Diagramm

Wenn Sie bereits mit PowerPoint 2007 oder 2010 arbeiten, haben Sie sicher bemerkt, dass die neueren PowerPoint-Versionen nicht mehr auf das Zusatzmodul Microsoft Graph zurückgreifen, sondern Excel für das Eingeben und Speichern der Diagrammdaten nutzen.

Was passiert mit Diagrammen, die in PowerPoint 2010 oder 2007 erstellt wurden und in einer älteren Version geöffnet werden?

Die Diagramme werden in bearbeitbare Objekte konvertiert. Wenn Sie das Diagramm anklicken, öffnet sich nicht MS Graph, sondern die Darstellung gleicht eher einem Excel-Arbeitsblatt.

Sie können das Diagramm in PowerPoint 2003 bearbeiten. Aber Vorsicht, durch das Bearbeiten ändern sich Merkmale, die Sie eigentlich nicht beeinflussen wollten. Ein Beispiel:

  • Das unten gezeigte Original (Diagramm 1) wurde in PowerPoint 2010 erstellt.
  • Diagramm 2 zeigt, welche Veränderungen allein durch das Öffnen der Präsentation in PowerPoint 2003 (mit Kompatibilitätspaket) entstehen. In dem Fall ändert sich die Linienfarbe der Achse geringfügig.
  • Diagramm 3 wurde in PowerPoint 2003 zusätzlich angeklickt und geöffnet, aber nicht bearbeitet. Das Diagramm ändert sich optisch kaum, es ist jedoch ein wenig kleiner als vorher.
  • In Diagramm 4 wurde eine Änderung der Daten vorgenommen. Resultat: Die im Original festgelegten Farben ändern sich.

FAZIT: Haben Sie nur wenige Diagramme in Ihrer Präsentation, können Sie die Änderungen, die durch das Öffnen in PowerPoint 2003 entstehen, in Kauf nehmen und leicht veränderte Diagramme neu formatieren. Bei Dateien mit vielen Diagrammen sollten Sie die Bearbeitung jedoch lieber Kollegen überlassen, die bereits mit PowerPoint 2007 bzw. 2010 arbeiten.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"