Mit Spiegelungseffekten attraktive Akzente setzen

13. Februar 2012
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Eine besonders attraktive Variante, Objekte oder Text räumlich darzustellen, besteht darin, sie zu spiegeln. Sie wirken dadurch nicht nur dreidimensional, sondern auch besonders edel.

Die Basis für den Spiegelungseffekt schaffen

Vermutlich haben Sie schon oft gesehen, dass ein Logo, eine Form oder ein Schriftzug auf einer Glasplatte mitten im Raum zu stehen scheint und damit besonders ansprechend wirkt.

Um diese Wirkung zu erzeugen, legen Sie zunächst einen Hintergrund an, der später die Spiegelung so richtig zum Tragen bringt. Weiterer Vorteil: Das Bild bzw. der Text "schwebt" dadurch nicht mehr frei im Raum, sondern scheint auf einer Oberfläche zu stehen. So erstellen Sie den Hintergrund:

  • Zeichnen Sie ein Rechteck, das so breit wie die Folie ist, aber nur 1/3 so hoch.
  • Lassen Sie das Rechteck markiert, rufen Sie per Rechtsklick das Kontextmenü auf und wählen Sie FORM FORMATIEREN.
  • Wählen Sie in der Rubrik FÜLLUNG die Option FARBVERLAUF (bzw. GRADUELLE FÜLLUNG).
  • Stellen Sie einen Farbverlauf ein, der von einem Weiß am unteren Rand nach oben hin zu einem Grauton oder einer kontrastierenden Farbe verläuft.

Den Spiegelungseffekt einstellen

Sie können sowohl Bilder als auch Formen mit einem Spiegelungseffekt versehen. Das Vorgehen unterscheidet sich dabei nur geringfügig:

  • Wenn Sie eine Form mit dem Spiegelungseffekt versehen wollen, markieren Sie zunächst die Form. Klicken Sie in der Registerkarte ZEICHENTOOLS/FORMAT auf die Schaltfläche FORMEFFEKTE. Wählen Sie SPIEGELUNG.
  • Bei Bildern gehen Sie ähnlich vor: Markieren Sie das Bild, wechseln Sie zur Registerkarte BILDTOOLS/FORMAT, klicken Sie dort auf BILDEFFEKTE – SPIEGELUNG.
  • Wählen Sie nun eine der SPIEGELUNGSVARIANTEN aus. Sie legen damit fest, wie viel Prozent des Bildes gespiegelt werden und wie groß der Abstand zwischen Original und Spiegelbild ist.
  • Ein großer Abstand zwischen Original und Spiegelbild sorgt dafür, dass es so scheint, als würde das Objekt über dem Hintergrund schweben.

TIPP: Wählen Sie möglichst eine Spiegelungsvariante, bei der das Spiegelbild nicht mehr als ein Viertel des Bildes zeigt, da der Effekt sonst zu sehr ablenkt.

Prägnante Text-Aussagen mit Spiegelungseffekt versehen

Neben Fotos und Formen können Sie natürlich auch Buchstaben und Zahlen mit einem Spiegeleffekt versehen.

So geht’s:

  • Markieren Sie die Schriftzeichen.
  • Klicken Sie in der Registerkarte ZEICHENTOOLS/FORMAT auf TEXTEFFEKTE.
  • Wählen Sie unter SPIEGELUNG die erste Spiegelungsvariante ENGE SPIEGELUNG, MIT BERÜHRUNG.
  • Platzieren Sie die Schrift genau an der oberen Grenze des Hintergrund-Rechtecks.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"