Strukturen mit Organigrammen im Handumdrehen verdeutlichen

19. März 2012
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Sobald es darum geht hierarchische Strukturen in einem Unternehmen darzustellen, kommen Organigramme zum Einsatz. Sie zeigen auf einen Blick, unter wessen Leitung die verschiedenen Bereiche oder Abteilungen stehen und wie viele Ebenen es gibt.

Welches Organigramm eignet sich?

Ab PowerPoint 2007 stehen Ihnen in der Sammlung der SmartArt-Grafiken verschiedene Arten von Organigrammen zu Verfügung. Hier ein kurzer Überblick welche besonders geeignet sind.

  • Wenn Sie ein klassisches Organigramm erstellen möchten, eignet sich die SmartArt-Grafik mit dem Namen ORGANIGRAMM am besten.
  • Die Optionen HORIZONTALES ORGANIGRAMM (ab PowerPoint 2010) und HORIZONTALE HIERARCHIE eignen sich vor allem dann, wenn Sie viele Elemente innerhalb weniger Ebenen haben.
  • Mit der Option BESCHRIFTETE HIERARCHIE betonen Sie zusätzlich noch die Ebenenzugehörigkeit.

So erstellen Sie das Organigramm

  • Klicken Sie auf der Registerkarte EINFÜGEN in der Gruppe ILLUSTRATIONEN auf SMARTART.
  • Klicken Sie im Dialogfeld auf die Rubrik HIERARCHIE und wählen Sie das Organigrammlayout Ihrer Wahl. Klicken Sie anschließend auf OK.
  • Bei der Texteingabe haben Sie zwei Optionen:
  • Klicken Sie in eine der Formen in der SmartArt-Grafik, und geben Sie dann den Text ein.
  • Klicken Sie links im Textbereich auf [Text], und geben Sie dann den Text ein. In der SmartArt-Grafik ORGANIGRAMM sind dort bereits Aufzählungspunkte für den Abteilungsleiter, den Assistenten und mehrere Mitarbeiter vorhanden:

Fügen Sie weitere Formen zum Organigramm hinzu

  • Klicken Sie auf eine vorhandene Form, die der Position am nächsten ist, an der Sie die neue Form hinzufügen möchten.
  • Danach klicken Sie auf der Registerkarte SMARTART-TOOLS/ENTWURF auf den Pfeil hinter (bzw. unter) FORM HINZUFÜGEN. Dort stehen Ihnen fünf Optionen zur Auswahl.
  • Die Option FORM DANACH HINZUFÜGEN, erstellt eine Form auf der gleichen Ebene wie die ausgewählte Form, aber dahinter.
  • Mit FORM VORHER HINZUFÜGEN erstellen Sie ebenfalls eine Form auf der gleichen Ebene wie die ausgewählte Form, aber davor.
  • Klicken Sie auf FORM DARÜBER HINZUFÜGEN, um eine Form eine Ebene über der ausgewählten Form einzufügen.
  • Klicken Sie auf FORM DARUNTER HINZUFÜGEN, um eine Form eine Ebene unter der ausgewählten Form einzufügen.
  • Um eine Assistentenform zu erstellen klicken Sie auf ASSISTENTEN HINZUFÜGEN. Diese Option steht nur für Organigrammlayouts zur Verfügung, nicht jedoch für Hierarchielayout, wie z. B. BESCHRIFTETE HIERARCHIE.

Ändern Sie das Layout des Organigramms

Nicht immer ist das standardmäßige Layout auch platzsparend. Im hier gezeigten Beispiel würde das Layout RECHTS HÄNGEND dazu führen, dass das Organigramm unnötig lang wird. Die Layoutoptionen STANDARD bzw. BEIDE sind besser geeignet, da sie die Elemente platzsparender verteilen.

So ändern Sie das Layout:

  • Klicken Sie auf die Form im Organigramm, auf die Sie ein anderes Layout anwenden möchten. Im Beispiel müsste dafür die Form im roten Kasten ausgewählt werden.
  • Klicken Sie auf der Registerkarte SMARTART-TOOLS/ENTWURF in der Gruppe GRAFIK ERSTELLEN auf LAYOUT, und wählen Sie die Option STANDARD oder BEIDE aus.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"