Welche Eigenheiten und Vorteile hat die neu entstandene Form?

31. Januar 2011
Dieter Schiecke Von Dieter Schiecke, Powerpoint, Office, News & Trends ...

Fortsetzung von: Wie Sie das Werkzeug zur "Formenvereinigung" einsetzen

  • Anders als bei einer Gruppierung von Objekten bleiben die einzelnen Formen nicht erhalten.
  • Das heißt, die verbundenen Formen (Rechteck und Richtungspfeil) lassen sich nicht mehr trennen. Es sei denn, Sie benutzen nach dem Verschmelzen die Funktion Rückgängig.
  • Ein erster Vorteil gegenüber der Gruppierung besteht darin, dass die neue Form beim Zuweisen einer Linienfarbe eine einheitliche Umrandung bekommt.

  • Zweiter Vorteil: Auch beim Zuweisen von 3D Effekten wird deutlich, dass PowerPoint die neu entstandene Form als EINE Form behandelt. Oben links sehen Sie, was bei einem gruppierten Objekt passiert. Im Unterschied dazu hat rechts die vereinigte Forme eine Umrisslinie.
  • Dritter Vorteil: Auch nach dem Verschmelzen ist das neue Objekt noch eine Form und neben neuen Linienfarben und Fülleffekten können Sie nach wie vor die Funktion zum Bearbeiten einzelner Punkte nutzen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"