Wie Sie Ihr Publikum mit einer Agenda überraschen, die mit Informationsgehalt und 3D-Look auftrumpft

30. August 2017
Monika Rohn (Herausgeberin) Von Monika Rohn (Herausgeberin), Office, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials ...

Eine Agenda gibt Aufschluss über Inhalt und Aufbau einer Präsentation. Sie dient während des Vortrags als Orientierung. Oft kommt die Agenda nur in Form wenig attraktiver Textfolien daher. Wie wäre es mit einem Würfel, der die Agenda räumlich und bildhaft präsentiert? Was auf den ersten Blick kompliziert aussehen mag, ist mit den richtigen Werkzeugen schnell erstellt. 

Die ersten beiden Würfelseiten anlegen

Hier zunächst eine Vorschau auf die fertige Lösung:

  • Auf der Fläche oben steht das Thema der Präsentation.
  • Auf der rechten Fläche ist die Agenda zu sehen.
  • Das Bildmotiv links wechselt je nach Agendapunkt.

Tipp: Auf der Seite http://office.microsoft.com können Sie kostenlose und lizenzfreie Bilder herunterladen.

  1. Wählen Sie die Form Rechteck. Zeichnen Sie mit ge­drückter UMSCHALT-­Taste ein Quadrat. Duplizieren Sie das Quadrat mit STRG+D.
  2. Die beiden Quadrate sollen die rechte Seite und die Oberseite des Würfels werden. Noch fehlt jedoch die passende Drehung. Öffnen Sie per Rechtsklick auf das erste Quadrat das Dialogfeld Form formatieren. Wählen Sie links die Rubrik 3D-Drehung­ und rechts unter Voreinstellung in der Gruppe Parallel nacheinander für jedes der beiden Quadrate eine der unten markierten Optionen.

  3. Setzen Sie dann beide Flächen – so wie im rechten Teil der Abbildung oben gezeigt – passend zusammen.

Die Würfelseite für das Bild hinzufügen

  1. Für die bebilderte Würfelfläche fügen Sie ein zum Thema passendes Motiv über Einfügen → Grafik­ ein.
  2. Ist das Bild nicht quadratisch, schneiden Sie es passend zu. Klicken Sie dazu das Bild an und wählen Sie auf der Registerkarte Bildtools/Format → Zuschneiden.

  3. Ziehen Sie mit gedrückter Maustaste an dem in der Ab­bildung oben gekennzeichneten Rahmen. Beachten Sie dabei das Seitenverhältnis. Das gelingt ganz leicht mit­ hilfe der Größenangaben rechts neben dem Befehl Zuschneiden. Es ist wichtig, dass Ihr Bild exakt die gleichen Maße wie die beiden Quadrate erhält. In Power­Point 2010 nutzen Sie unter Zuschneiden die Option Seitenverhältnis ­→ ­1:1.
  4. Nach dem Zuschneiden des Bildes weisen Sie ihm – analog zu den Quadraten – noch die passende 3D-Drehung zu. Sie finden den Befehl über die Registerkarte Bildtools/Format­ → ­3D-Drehung.

Die Quadrate beschriften

Geben Sie abschließend die Texte in die beiden Quadrate ein – oben das Thema und rechts die Agendapunkte. Weisen Sie den Texten die passenden Formate zu.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"