Zwei Lösungen, wenn ein Kreisdiagramm viele kleine Segmente hat

27. April 2017

Hatten Sie bei Kreisdiagrammen auch schon mal Mühe, die Beschriftungen der kleineren Segmente zuordnen zu können? Das Bestreben, unbedingt alle Daten in einem Kreis zeigen zu wollen, hat oft eher eine negative Wirkung: Die Betrachter kapitulieren einfach.

Machen Sie Schluss mit solchen überfrachteten Diagrammen, denn es gibt zwei einfache Alternativen: ein Kreis-aus-Kreis-Diagramm oder ein Balken-aus-Kreis-Diagramm. Beide sind Untertypen des Kreisdiagramms.

Erfahren Sie hier, wie Sie ein Kreis-aus-Kreis-Diagramm erstellen und anpassen.

Das Problem zu vieler Segmente und die Lösung

Kreisdiagramme eignen sich optimal zum Darstellen von Anteilen. Sobald jedoch mehr als fünf bis sechs Segmente enthalten sind, wirkt das Diagramm schnell unübersichtlich. Einige Informationen lassen sich nur mit Mühe unterbringen.

Das Diagramm anlegen

  • Fügen Sie eine Folie mit einem Diagramm-Platzhalter ein oder wählen Sie EinfügenDiagramm.
  • Ändern Sie den Diagrammtyp in Kreis aus Kreis über die Befehlsfolge DiagrammDiagrammtyp (bis 2003).
  • In 2007 und 2010 stellen Sie gleich beim Einfügen des Diagramms den Typ Kreis aus Kreis ein.
  • Tragen Sie die Daten ein. Die Berechnung der prozentualen Anteile übernimmt das Programm für Sie. Es genügt also, die absoluten Werte einzutragen.

Das Diagramm nachbearbeiten

Das Diagramm liegt jetzt vor, sieht aber noch nicht wie gewünscht aus. So passen Sie es an:

  • Löschen Sie die Legende und die Zeichnungsfläche mit der Entf-Taste.

Setzen Sie nun die Daten an die Segmente. So geht’s in PowerPoint 2003:

  • Klicken Sie ein Segment an, öffnen Sie per Rechtsklick das Kontextmenü und wählen Sie Datenreihen formatieren. Wechseln Sie zur Registerkarte Datenbeschriftung.
  • Kreuzen Sie Kategoriename und Prozentsatz an, bestätigen Sie mit OK.
  • Klicken Sie nun auf eine der Datenbeschriftungen und wählen Sie FormatMarkierte Datenbeschriftungen.
  • Wechseln Sie zur Registerkarte Ausrichtung und wählen Sie im Feld Position den Eintrag Zentriert. Die Beschriftungen stehen nun innerhalb und nicht mehr neben den Segmenten.

So fügen Sie die Datenbeschriftungen ab PowerPoint 2007 hinzu:

  • Klicken Sie ein Segment an, öffnen Sie per Rechtsklick das Kontextmenü und wählen Sie Datenbeschriftungen hinzufügen.
  • Führen Sie danach einen Rechtsklick auf die Beschriftung aus und wählen Sie Datenbeschriftungen formatieren. Im Abschnitt Beschriftungsoptionen können Sie nun Rubrikenname auswählen und bei Beschriftungsposition Zentriert angeben.
  • Um einzelne Datenbeschriftungen innerhalb der Segmente zu verschieben, klicken Sie zweimal auf die betreffende Beschriftung, um nur sie zu markieren. Ziehen Sie diese dann mit gedrückter linker Maustaste an die gewünschte Position. 

Datenaufteilung festlegen

Stellen Sie nun noch ein, welche Werte im ersten und welche im zweiten Diagramm erscheinen sollen.

  • Klicken Sie dazu ein Segment an, rufen Sie per Rechtsklick das Kontextmenü auf und wählen Sie Datenreihen formatieren.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Optionen. Wählen Sie in PowerPoint 2003 die Einstellungen aus der folgenden Abbildung.
  • Entfernen Sie das Häkchen im Kontrollkästchen vor Segmentfarbunterscheidung, damit die beiden Diagramme nicht zu bunt wirken.
  • Ab PowerPoint 2007 sieht das Dialogfeld ein wenig anders aus, wählen Sie hier im Abschnitt Reihenoptionen die entsprechenden Werte. Das Kontrollkästchen Segmentfarbunterscheidung finden Sie im Abschnitt Füllung.

TIPP: Testen Sie auch andere Varianten der Datenverteilung, um die Bedeutung einzelner Optionen besser zu verstehen, zumal bei Änderungen die Anzeige im Dialogfeld meist sofort aktualisiert wird. So können Sie beispielsweise definieren, dass alle Segmente, die weniger als 10% betragen im zweiten Kreisdiagramm dargestellt werden.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Powerpoint-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"