So geben Sie einen Gedankenstrich schnell per Tastenkombination ein

05. September 2012

Während Sie den (kurzen) Bindestrich auf der Tastatur durch Drücken der Minus-Taste einfügen, steht für den Gedankenstrich keine eigenständige Taste zur Verfügung.

Um einen Gedankenstrich einzugeben, müssen Sie folgende Tastenkombination drücken: Halten Sie die Strg-Taste gedrückt (diese wird auf manchen Tastaturen auch als Ctrl bezeichnet). Drücken Sie jetzt im numerischen Tastenfeld (= Ziffernblock) die Minus-Taste. Daraufhin wird der Gedankenstrich an der aktuellen Cursorposition eingefügt. Diese Tastenkombination wird als Strg + – (Num) bezeichnet.

Auf den Notebook-Tastaturen steht Ihnen in aller Regel kein eigenständiges numerisches Tastenfeld zur Verfügung. Hier sind meist die Tasten 7 bis *, U bis P, J bis Ö und M bis : doppelt belegt. Um die numerischen Tasten zu erhalten, müssen Sie dann eine zusätzliche Taste – diese ist meistens mit Fn gekennzeichnet – drücken. Um den Gedankenstrich einzufügen, lautet die Tastenkombination auf Notebooks Strg + Fn + P.

Möchten Sie die automatische Umwandlung von Bindestrichen in Gedankenstriche generell unterbinden? Dann gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Alt + X und anschließend die Taste O (dies entspricht in alten Word-Versionen dem Aufruf des Menüs EXTRAS, Befehl OPTIONEN).
  2. Nun öffnet sich das Optionen-Dialogfeld. Klicken Sie hier links auf den Befehl DOKUMENTPRÜFUNG.
  3. Klicken Sie rechts im Bereich »Auto-Korrektur-Optionen« auf die Schaltfläche AUTOKORREKTUR-OPTIONEN.
  4. Wechseln Sie in dem jetzt angezeigten Dialogfeld auf die Registerkarte AUTOFORMAT WÄHREND DER EINGABE.
  5. Schalten Sie hier in der Gruppe WÄH- REND DER EINGABE ERSETZEN das Kontrollkästchen vor BINDESTRICHE (--) DURCH GEVIERTSTRICH (-) aus.
  6. Verlassen Sie anschließend das Dialogfeld mit einem Klick auf OK.

Ab sofort wandelt Word die Bindestriche nicht mehr in Gedankenstriche um.

Falls Sie Gedankenstriche benötigen, müssen Sie diese manuell beispielsweise über die Tastenkombination Strg + – (Num) eingeben oder die Kontrollkästchen wieder einschalten.

Wenn Sie nach einem normalen Bindestrich suchen, geben Sie im Suchen-Dialogfeld (Tastenkombination Strg + F) einfach den Bindestrich ein. Möchten Sie hingegen nach dem Gedankenstrich suchen, müssen Sie im Texteingabefeld SUCHEN NACH über die Tastenkombination Strg + – (Num) den Gedankenstrich eingeben. Jetzt wird nur nach Gedankenstrichen und nicht mehr nach Bindestrichen gesucht.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"