Wie Sie mithilfe der AutoWiederherstellen-Funktion automatisch Sicherungsdateien anlegen

18. Januar 2011
Petra B. Körber Von Petra B. Körber, Word, Office, News & Trends ...

Kennen Sie die nützliche AutoWiederherstellen-Funktion? Nein? Damit können Sie festlegen, dass Word das aktuelle Dokument alle paar Minuten automatisch speichert. Sie erhalten auf diesem Weg automatisch Sicherungsdateien, die Sie im Falle eines PC-Absturzes wiederherstellen können.

Und so schalten Sie die AutoWiederherstellen-Funktion ein:

Word 2007:

  • Klicken Sie auf die OFFICE-Schaltfläche. Daraufhin öffnet sich das Office-Menü, in dem Sie am unteren Rand auf die Schaltfläche WORD-OPTIONEN klicken.
  • Sobald das Dialogfenster WORD-OPTIONEN angezeigt wird, klicken Sie auf der linken Seite des Fensters auf den Befehl SPEICHERN. Daraufhin werden rechts alle zu diesem Befehl gehörenden Optionen angezeigt.
  • Schalten Sie das Kontrollkästchen AUTOWIEDERSTELLEN-INFORMATIONEN SPEICHERN ein. Geben Sie in dem Texteingabefeld die Zahl „5“ ein.
  • Schließen Sie das Dialogfenster mit einem Klick auf OK.

Word 2003, 2002, 2000:

  • Rufen Sie das Menü EXTRAS, Befehl OPTIONEN auf.
  • Sobald das Optionen-Dialogfenster angezeigt wird, wechseln Sie auf die Registerkarte SPEICHERN.
  • Schalten Sie das Kontrollkästchen AUTOWIEDERSTELLEN-INFOS SPEICHERN ein. Geben Sie in dem Texteingabefeld die Zahl „5“ ein.
  • Schließen Sie das Dialogfenster mit einem Klick auf OK.

Ab sofort speichert Word den aktuellen Stand Ihres Dokumentes alle 5 Minuten ab – sofern Sie nicht selbst das Dokument speichern. Dabei wird für jedes geöffnete Word-Dokument eine eigene Autowiederherstellen-Datei angelegt. Diese befindet sich je nach Word- und Windows-Version an einem anderen Speicherplatz.

Speicherort der AutoWiederherstellen-Dateien:

Kommt Word 2007, 2003, 2002 oder 2000 unter Windows Vista zum Einsatz?

Dann werden die Autowiederherstellen-Dateien unter C:\Besitzer\<Anmeldename>\AppData\Roaming\Microsoft\Word abgelegt. Wird eine der genannten Word-Versionen unter Windows XP oder Windows 2000 betrieben? Dann legt Word die Autowiederherstellen-Datei im Ordner C:\Dokumente und Einstellungen\<Anmeldename>\Anwendungsdaten\Microsoft\Word ab.

Der Dateiname einer Autowiederherstellen-Datei wird aus dem Text „Autowiederherstellen-Speicherung von“, dem Original-Dateinamen sowie der Dateinamenerweiterung „ASD“ gebildet.

Beachten Sie: Von einer Word-Datei gibt es immer nur eine einzige Autowiederherstellen-Datei. Darin wird – sofern Sie nicht manuell speichern – alle 5 Minuten der aktuelle Stand abgelegt (sofern Sie „5“ als Intervall eingestellt haben). Je nach Word-Version wird die Autowiederherstellen-Datei erst beim Beenden von Word gelöscht. Oder die Autowiederherstellen-Datei verschwindet, sobald Sie das Dokument selbst speichern.

Stürzt Word oder Windows ab und die Autowiederherstellen-Datei ist bei einem Neustart des PCs noch vorhanden? Dann erhalten Sie bei Word 2007, 2003, 2002 direkt nach dem Neustart von Word eine entsprechende Meldung und können jetzt auf die gesicherte(n) Datei(en) zugreifen.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Word-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"