Überprüfen Sie den Gesundheitszustand Ihrer Festplatte

27. Februar 2013
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, IT Sicherheit, Linux, News & Trends ...

Hardwarefehler sind heimtückisch und gefährlich. Was gestern noch funktionierte, klappt heute nicht mehr. Mit den richtigen Tools sind Sie den Fehlermeldungen aber nicht mehr hilflos ausgeliefert. Mit CrystalDiskInfo können Sie beispielsweise die Temperatur der Festplatte überwachen und sich den S.M.A.R.T-Status anzeigen lassen.

Das Tool CrystalDiskInfo beugt Festplatten-Fehlern vor. Das Tool überwacht die Festplatte und alarmiert Sie, wenn ein Problem droht. Für die Überwachung benutzt das Programm die Technologie S.M.A.R.T. Außerdem zeigt Ihnen das Tool sehr detaillierte Informationen zur Festplatte an.

 So interpretieren Sie die S.M.A.R.T.-Werte richtig:

  • „Value“ zeigt den aktuellen Zustand an. Dabei gilt: Je höher der Wert, desto besser.
  • Wird der „Treshold“-Wert unterschritten, gibt das Programm eine Warnung aus.
  • „Worst“ zeigt den bislang schlechtesten Wert an, der von S.M.A.R.T. ermittelt wurde.

 

 

Newsletter

Jetzt kostenlos Hilfe anfordern!

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"