Ab dem 26. Juni 2009 beginnt das Upgrade-Programm für Windows 7

18. Juni 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Anwender, die zwischen dem 26. Juni 2009 und dem 31. Januar 2010 ein Notebook von Asus kaufen, auf dem Windows Vista als Betriebssystem vorinstalliert ist, können sich auf einer eigens dafür eingerichteten Webseite registrieren.

Dann bekommen sie gegen die Erstattung eines Unkostenbetrags eine entsprechende Version von Windows 7 zugeschickt, sobald Microsoft sein neues Betriebssystem offiziell auf den Markt bringt. Nach aktuellen Informationen von Microsoft soll Windows 7 am 26.Oktober 2009 erscheinen. Einen ungefähren Rahmen für die Höhe des Unkostenbetrags gibt es bislang nicht, doch er dürfte sich aus Portokosten und eventuell noch einer Bearbeitungspauschale zusammensetzen und nicht mehr als 20 Euro betragen. Allerdings kann zur endgültigen Höhe des Unkostenbeitrags keine definitive Ausgabe gemacht werden.

 

Asus selbst schreibt in einer Pressemitteilung: "Pünktlich zum Start der Microsoft Windows 7 Upgrade Version stellt Asus seinen Notebook Käufern ab 26. Juni bis 31. Januar 2010 das Windows 7 Upgrade Programm zur Verfügung."

 

Es ist davon auszugehen, dass alle anderen Hersteller ebenso handeln und dass es sich bei Asus lediglich um den ersten Hersteller handelt, der diese Informationen in Form einer Pressemitteilung in die Öffentlichkeit posaunt. Entsprechende Ankündigungen anderer Hersteller dürften in den nächsten Tagen folgen und Ihr Windows-Secrets.de hält Sie natürlich auf dem Laufenden, falls sich Änderungen oder Ausnahmen ergeben sollten. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand ist damit jedoch nicht zu rechnen.

 

Beim Aufrüsten von Windows Vista Home Premium auf Windows 7 erhält man die Home-Edition von Windows 7, während aus der Business-Version von Vista die Professional-Edition von Windows 7 wird. Beim Upgrade von der Ultimate-Edition von Windows Vista erhält man die Ultimate-Edition von Windows 7. Das Upgrade-Programm bringt also keinerlei Überraschungen mit sich – allenfalls der Wechsel von Vista Business auf Professional könnte vielleicht einige Anwender enttäuschen, die insgeheim damit spekuliert hatten, die Ultimate-Edition von Windows 7 zu erhalten. Jedoch hatte Microsoft bereits im Vorfeld immer wieder betont, dass Windows 7 Professional genau das sein soll, was der Namenszusatz bereits sagt: Die Windows 7-Version für professionelle Anwender.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"