Amerikanische Kunden mögen kein Vista auf ihren Notebooks

20. Oktober 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Gespaltene Vista-Welt: Während deutsche Kunden offensichtlich kaum Probleme damit haben, ein Notebook mit vorinstalliertem Windows Vista zu kaufen, sind amerikanische Kunden wesentlich skeptischer.

Mehrere große Online-Shops, die mit Beliebtheitslisten einzelner Produktgruppen ausgestattet sind, führen in Nordamerika kaum mobile Rechner mit Vista als Betriebsssystem in den Top 10. In Deutschland zeigt sich hingegen ein anderer Trend: Zwar ist Windows XP weiterhin ein gern gesehenes Betriebssystem auf Notebooks, doch die Aversionen gegen Vista scheinen gesunken zu sein: Schaut man beispielsweise zu einem beliebigen Zeitpunkt in die Top 10 der meistverkauften Notebooks bei Amazon hinein, so finden sich dort immer mehrere Vista-Notebooks.

 

Die ablehnende Haltung gegen Windows Vista scheint sich also in Deutschland nicht so hartnäckig zu halten, wie es in Microsofts Mutterland der Fall ist.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"