Anwalt aus China verklagt Microsoft

29. Oktober 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Microsoft sorgt in China mit der Echtheitsprüfung für Unmut

Microsoft hat gerade die Echtheitsprüfung für Windows auf den neuesten Stand gebracht. Vom Grund her eine gute Sache, um Raubkopierern das Handwerk zu legen. Diese WGA-Software (Windows Genuine Advantage) stellt fest, ob eine legale Version von Windows verwendet wird. Erkennt die WGA eine Raubkopie, wird anschließend die Bildschirmanzeige schwarz eingefärbt.

Das spürten besonders viele Windows-Nutzer im Land der Mitte. So verschwand auf vielen Windows-Systemen in China das am Bildschirm angezeigte Programm. Stattdessen zeigte die laufende Anwendung eine Warnung vor schwarz kopierter Software an. Die Maßnahme wurde bei allen Systemen durchgeführt, bei der eine über das Internet durchgeführte Echtheitsprüfung misslang. Dieser Vorgang wurde dann für die betreffenden Systeme in den nächsten 45 Tagen einmal pro Stunde durchgeführt.

Chinas Windows-Anwender sind darüber verärgert. Ein Anwalt aus China hat jetzt Microsoft verklagt. Microsoft hat die Aktion unterdessen verteidigt: Es sei eine Maßnahme, geistiges Eigentum zu schützen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"