Auch künftige Versionen von Windows kommen mit 32-Bit

28. Oktober 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Immer wieder kursieren Gerüchte und Andeutungen, dass Microsoft irgendwann vom 32-Bit-Dampfer abspringt und nur noch unter der 64-Bit-Flagge segelt. Doch daran ist aus mehrerlei Hinsicht nichts dran:

Zuallererst verkaufen sich momentan preisgünstige Desktop-PCs, Notebooks und Netbooks mit Abstand am besten, während leistungsstarke Rechner in erster Linie von Spielern gekauft werden. Spieler stellen zwar eine sehr kauffreudige Zielgruppe dar, aber längst nicht den Bärenanteil am Markt.

Deshalb wird Microsoft seine Betriebssysteme auch auf absehbare Zeit weiterhin in einer 32-Bit-Version anbieten, da für Rechner mit weniger als 4 Gigabyte Arbeitsspeicher eine 64-Bit-Version auch nur bedingt Sinn ergibt. Von 64-Bit profitieren bislang auch erst einige wenige Spezialanwendungen, mit denen ein Großteil der Anwender nicht in Berührung kommt.

Der jedes Jahr erneut angekündigte Durchbruch von 64-Bit wird also auch mit Windows 7 höchstens ein wenig mehr an Fahrt aufnehmen und nicht mit Volldampf die Schallmauer durchbrechen. Schon aus Gründen der Abwärtskompatibilität kann also damit gerechnet werden, dass auch die nächsten beiden Windows-Versionen in 32-Bit erscheinen. Mit den 64-Bit-Versionen bietet Microsoft aber die Wahlmöglichkeit für Anwender, die mehr Leistung wollen und über Hardware verfügen, die 64-Bit ausreizen kann.

Der Trend zu 64-Bit ist also in keiner Weise vorübergehend oder ebbt gar ab, doch er verbreitet sich weitaus weniger schnell, als es Microsoft und der Hardware-Branche wohl lieb ist. Für Kunden besteht jedoch in keiner Weise ein Grund zur Besorgnis.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"