Auf Wiedersehen, Windows RT

14. August 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Asus gesellt sich zur wachsenden Zahl von Hardware-Herstellern, die Windows RT den Rücken zudrehen:

Begründet wurde diese Entscheidung von der obersten Stelle - Asus-Geschäftsführer Jerry Shen sagte, dass der ausbleibende Erfolg von Windows RT zu dieser Entscheidung geführt hat. "Das ist nicht nur unsere Meinung. Für die gesamte Branche ist Windows RT nicht erfolgreich gewesen."

Wir hatten bereits vor Monaten prognostiziert, dass Microsoft bereits Ende 2013 das einzige Unternehmen sein wird, dass Windows RT weiterhin die Treue halten wird. Dies liegt aber nicht in den Zukunftschancen begründet, sondern in erster Linie darin, dass Microsoft sich nicht den Gesichtsverlust erlauben kann, sein mit großem Tamtam angekündigtes Betriebssystem für Tablets einzustampfen. Momentan baut nur noch Dell als Drittanbieter Tablets mit Windows RT.

Sang- und klanglos wird Windows RT deshalb nicht vom Markt verschwinden: Microsoft hat bereits bekanntgegeben, dass neue Surface-Modelle geplant sind. Nvidia will außerdem weiterhin Chips für die Windows RT-Plattform liefern. Allerdings herrscht auch bei Nvidia gedrückte Stimmung, weil sich das Unternehmen wesentlich stabilere und höhere Umsätze mit den Chips für die ARM-Geräte erwartet hat, auf denen Windows RT läuft.

Branchenexperten schätzen, dass Microsoft auf bis zu 3 Millionen Surface-Tablets sitzen geblieben ist und deshalb mit einer drastischen Preissenkung um 150 Dollar den Absatz ankurbeln will. Doch die mangelnde Unterstützung durch App-Entwickler führt dazu, dass Windows RT immer uninteressanter für potenzielle Käufer wird, die stattdessen zu iPad oder einem der zahlreichen Android-Tablets greifen. Und die Erfahrung lehrt: wer sich einmal für eine Plattform entschieden hat, der ist nur sehr schwer zu einem Wechsel zurück zu überzeugen.

Microsoft könnte deshalb jetzt dauerhaft Kunden verlieren, die auch mit der zweiten Surface-Generation nicht wieder zurückgewonnen werden können.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"