Befallenen Rechner von Viren, Würmern und Trojanern reinigen

17. Juli 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mit dem kostenlosen Tool "McAfee Labs Stinger" bieten die Sicherheitsexperten von McAfee einen leicht bedienbaren Helfer, wenn Ihr Rechner bereits mit Schad-Software befallen ist.

Stinger benötigt keine Installation und kann somit auch von einem USB-Stick gestartet werden, um Rechner von Verwandten, Bekannten und Freunden zu säubern.

Download von McAfee Labs Stinger: http://www.mcafee.com/us/downloads/free-tools/how-to-use-stinger.aspx 

Hinweis: Bei Stinger handelt es sich um keine ausgewachsene Lösung, mit der sich PCs vor Viren, Würmern, Trojanern und anderer Schad-Software schützen lassen. Stinger ist in erster Linie dazu gedacht, bereits befallene Rechner zu säubern und soll somit keinen Virenscanner ersetzen, sondern ihn nur dann ergänzen, wenn er versagt hat.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"