Besserer Kinderschutz in Windows 8

16. Mai 2012

Mit Windows 8 wird Microsoft neue Funktionen integrieren, mit denen Eltern Ihre Kinder besser vor den Gefahren im Internet schützen können:

Eltern können sich unter Windows 8 ein Administrator-Konto erstellen und ihren Kindern ein Standard-Konto zuweisen. Außerdem muss in den Einstellungen von Windows 8 noch die "Family Safety"-Option aktiviert werden - bislang ist noch unklar, wie diese Funktion in der deutschsprachigen Version von Windows 8 heißen wird.

Microsoft weist daraufhin, dass keinerlei weitere Konfigurationen mehr notwendig sein sollen.

Eltern sollen außerdem einen wöchentlichen Bericht erhalten, der sie detailliert darüber informiert, welche Webseiten ihre Kinder aufgerufen haben. Dies stellt natürlich einen extremen Eingriff in die Privatsphäre dar, der nicht ohne das Wissen der Kinder durchgeführt werden sollte, wenn sie bereits in der Pubertät sind.

Neben dem Besuch von fragwürdigen Webseiten soll dieser Schutzmechanismus auch verhindern, dass Schad-Software heruntergeladen wird. Hierbei bleibt noch zu klären, ob ein reinrassiger Virenscanner nicht leistungsfähiger ist. Microsoft könnte mit Family Safety den Eindruck erwecken, ein Rundumsorglos-Paket zu liefern, das sich im Praxisalltag jedoch erst noch beweisen muss.

Ein Freifahrtschein für Eltern werden die speziellen Kinder-Benutzerkonten jedoch nicht sein: Erstens ist davon auszugehen, dass sich schnell entsprechende Anleitungen im Internet verbreiten, wie sich diese Schutzfunktion umgehen lässt. Außerdem ersetzen Kinder-Accounts natürlich in keiner Weise die elterliche Sorgfaltspflicht. Eltern sollten mit ihren Kindern ausführlich über die Chancen sprechen, die das Internet bietet. Gleichzeitig sollte aber auch vor den Gefahren gewarnt werden, ohne das Internet dadurch jedoch zu dämonisieren.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"