China warnt vor Windows 8

09. Juni 2014

Microsoft weht in China ein harter Wind entgegen: wie wir bereits berichtet haben, will die chinesische Regierung kein Windows 8 einsetzen. Jetzt hat auch die Verwaltung in der chinesischen Region Jiangsu bekannt gegeben, dass sie definitiv keine Computer mit Windows 8 als Betriebssystem einsetzen will.

Die Beamten begründen ihre Ablehnung mit Sicherheitsbedenken - in ihren Augen ist Windows 8 nicht sicher genug. Seit den Enthüllungen durch Edward Snowden fährt die chinesische Regierung einen harten Kurs gegen westliche Software, der pauschal die Zusammenarbeit mit westlichen Geheimdiensten unterstellt wird.

 

Selbst im chinesischen Staatsfernsehen wurde bereits gezeigt, wie unsicher Windows 8 angeblich ist und dazu wurden sogar eigens dazu ernannte Experten befragt. Nun lässt sich sicherlich viel Kritik an Windows 8 üben, aber über mangelnde Sicherheit kann man sich wahrlich nicht beschweren. Die chinesische Regierung und etliche chinesische Medien betreiben eher eine Hexenjagd als eine sachlich fundierte Auseinandersetzung.

 

In der Fernsehsendung wurde etwa behauptet, dass Microsoft in der Lage ist, Kontoinformationen und Telefonnummern zu sammeln und an Geheimdienste zu übermitteln.

 

Microsoft hat zu diesen Vorwürfen keinerlei Stellung bezogen, sondern auf frühere Informationen verwiesen, wie sich der Konzern gegen Spionage durch Regierungen schützt und seine Kundendaten vorm Zugriff bewahrt.

 

Die chinesische Regierung will stattdessen an Windows XP festhalten - eine gefährliche Entscheidung, von der wir nur abraten können. So sehr wir Windows 8 auch für seine Benutzeroberfläche kritisierten, so wenig hilft es sicherheitsbewussten Anwendern, weiterhin bei Windows XP zu bleiben. Windows 7 ist deshalb der ideale Kompromiss, den Sie auf jeden Fall eingehen sollten.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"