Datenschutz: Die Verantwortung trägt jeder selbst

03. Juni 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Microsoft hat die Ergebnisse seiner Studie "Datenschutz im Internet 2011" veröffentlicht - mit einer bitteren, aber auf der Hand liegenden Schlussfolgerung:

Jeder Anwender ist für seine eigenen Daten selbst verantwortlich, sodass dringend die Medienkompetenz der deutschen Online-Nutzer gestärkt werden muss.

Die Daten-Diebstähle bei Sony und Neckermann haben die Online-Gemeinde aufgerüttelt und in Aufruhr versetzt: Wie kann es sein, dass sich zwei derart große Unternehmen Millionen von Datensätzen von den eigenen Servern stehlen lassen? Im Fadenkreuz der Kritik steht dabei auch die mangelhafte Informationspolitik - sowohl Sony als auch Neckermann haben ihre Kunden erst Tage nach der Attacke auf ihre Daten darüber informiert. In der Zwischenzeit hätten die Hacker bereits eine Abzocke in großem Stil starten können.

Für seine Datenschutz-Studie hatte Microsoft 1.137 Surfer ab 14 Jahren in Deutschland zu ihrer Meinung zum Thema Datenschutz befragt. Einhellige Meinung: Die größte Verantwortung liegt beim Anwender selbst. Dieser Ansicht sind 51 Prozent der Befragten. Allerdings halten sich längst nicht alle Umfrage-Teilnehmer an ihre eigenen Antworten - insbesondere die unter 30-jährigen achten kaum darauf, wo sie ihre Daten hinterlassen und vor allen Dingen, welche Daten sie hinterlassen.

Die Forderungen der Verbraucher sind laut der Studie jedoch ebenso eindeutig wie längst überfällig: 52 Prozent wollen ein Datenschutzsiegel, durch das Seiten eindeutig als vertrauenswürdig erkannt werden können. 49 Prozent wollen außerdem einfachere Kontrollmöglichkeiten über ihre Daten im Netz. Und satte 71 Prozent fordern, dass auch die Politik stärker eingreift und dafür sorgt, dass Datenschutz im wahrsten Sinne des Wortes endlich Chefsache wird.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"