Deshalb funktioniert der Windows Store in Windows 10 besser als in Windows 8

20. September 2015

Mit dem Windows Store wollte Microsoft den Siegeszug von Apps unter Windows einläuten - allerdings mit bescheidenem Erfolg. Unter Windows 10 sieht das jedoch viel besser aus, denn Microsoft hat an den richtigen Stellen entscheidende Änderungen und Verbesserungen vorgenommen:

Apps sind jetzt viel leichter auffindbar, weil Microsoft den Store jetzt nicht mehr "versteckt" wie noch unter Windows 8, sondern gut sichtbar platziert hat. Der Store ist jetzt im Start-Menü, im neuen Edge-Browser sowie im Info-Center zu finden. Außerdem kann der digitale Sprach-Assistent Cortana die Vorlieben und Interessen des Nutzers lernen und darauf maßgeschneidert Apps vorschlagen - allerdings nur, wenn die entsprechende Option aktiviert ist. 

Für viele Nutzer ist Windows 10 auch die erste Gelegenheit, überhaupt jemals Apps zu benutzen: unter Windows 8 war es weit unkomfortabler, mit Apps zu arbeiten, da sie sich separat geöffnet haben. Bei Windows 10 lassen sich Apps hingegen in einem eigenen Fenster öffnen und ähneln dadurch konventionellen Anwendungen. Die Arbeitsweise von Apps weicht unter Windows 10 also weit weniger von regulären Tools ab als noch unter Windows 8. Microsoft hat da aus einem der größten Fehler überhaupt gelernt und zwingt dem Nutzer kein alternatives Bedienkonzept mehr auf. 

Zahlreiche Nutzer rufen den Windows Store seitdem täglich auf und informieren sich über neue Apps. Außerdem werden mittlerweile mehr als sechsmal so viele Apps heruntergeladen wie noch unter Windows 8. Microsoft will den Windows Store durch weitere Neuerungen in den nächsten Monaten noch attraktiver für Nutzer und Entwickler machen. So ist das Bezahlen per Telefonrechnung geplant, was aber zunächst ausschließlich in Amerika möglich sein wird. Außerdem sollen Abos in Apps aktivierbar sein, wie es beispielsweise bei Office 365 der Fall ist. 

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"