Die Zahlen zeigen: die Strategie von Microsoft geht nicht auf

06. Mai 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Im ersten Quartal 2013 wurden rund 20 Millionen iPad und iPad mini sowie ca. 28 Millionen Tablets mit Android als Betriebssystem ausgeliefert. Mit dieser beeindruckenden Zahl sichert sich Android auch 56,5 Prozent des Marktes, während sich Apple immerhin noch satte 39,6 Prozent einverleibt.

Für Microsoft langt es somit bloß für den dritten Platz - 3,7 Prozent Marktanteil machen überdeutlich klar, wie sehr der Riese aus Redmond in den kommenden Monaten und Jahren noch aufholen muss. Da hilft es auch wenig, dass der Marktanteil von Microsoft um 700 Prozent gestiegen ist, wenn er auf derart niedrigem Niveau liegt.

Die Entscheidung, mit Windows RT und Windows 8 auf zwei Betriebssysteme zu setzen, geht somit nicht auf und wird von den potenziellen Kunden gnadenlos abgestraft. Sie greifen lieber zu Tablets mit Android und iOS - beide Betriebssysteme überzeugen durch lange Laufzeiten und eine große Auswahl an Apps, während Tablets mit Windows RT und Windows 8 unter dem geringen App-Angebot bzw. dem hohen Preis leiden.

Die Marktmacht von Android ist leicht erklärt: Jeder Hersteller kann ohne nennenswerte Kosten Android als mobiles Betriebssystem einsetzen, weshalb ohne Ende neue Android-Tablets den Markt fluten. Im Produktsortiment von Apple finden sich hingegen mit dem iPad und dem iPad mini lediglich zwei Geräte. Tablets mit Windows 8 existieren zwar bereits eine Handvoll, doch die hohen Lizenzkosten und die ungewissen Zukunftsaussichten lassen viele Hersteller eher zögerlich an weitere Modelle denken.

Die aktuellen Absatzzahlen sprechen deshalb eine deutliche Sprache: Microsofts Entscheidung, mit Windows RT und Windows 8 zwei Betriebssysteme etablieren zu wollen, wird vom Markt momentan noch nicht angenommen. Der Hauptgrund liegt dabei in den nach wie vor nur schwierig nachvollziehbaren Unterschieden zwischen Windows RT und Windows 8 begründet – solange Microsoft es nicht gelingt, seinen potenziellen Kunden deutlich zu machen, warum sie sich für Windows 8 oder Windows RT entscheiden sollten, solange wird die Marktmacht von Android und iOS weiter gestärkt.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"