Diese Funktion hat Apple von Microsoft "übernommen"

27. Dezember 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Immer wieder wird Microsoft vorgeworfen, zahlreiche Funktionen von Apples Betriebssystem Mac OS X "übernommen" zu haben - doch gelegentlich ist auch das Gegenteil der Fall. Wir stellen Ihnen deshalb einige Funktionen von Windows vor, die erst später auch in Mac OS X auftauchten:

Remote Desktop Connection:

Unter diesem Namen ist es bereits seit Windows XP möglich, auf den Desktop anderer Rechner per Internet zuzugreifen. Doch erst in der vorherigen Version des Apple-Betriebssystem wurde eine entsprechende Funktion für Mac-Besitzer integriert. Böse Zungen behaupten, dass es vorher einfach nicht genügend Mac-Besitzer gab, damit diese Funktion überhaupt einen Sinn ergibt.

Systemsteuerung:

Kaum zu glauben, aber wahr: In Mac OS X waren die einzelnen Systemeinstellungen nicht an zentraler Stelle gesammelt, sondern nahezu wahllos über das gesamte System verstreut. In Windows gibt es hingegen die Systemsteuerung, sodass Anwender alle relevanten Einstellungen und Konfigurationsmöglichkeiten an einer Stelle finden. Erst in Mac OS X 10.0 zog auch unter die Haube von Apples Betriebssystem eine Systemsteuerung ein.

Eingabeaufforderung:

Die Eingabeaufforderung bzw. Kommandozeile ist seit Menschengedenken in Windows enthalten bzw. wurde von MS-DOS in das fensterbasierte Betriebssystem von Microsoft übernommen. Zwar ist die Eingabeaufforderung seit der Einführung von Windows längst nicht mehr der Dreh- und Angelpunkt des Systems, wird von Profis jedoch wegen seiner Möglichkeiten zu umfangreichen Systemoperationen nach wie vor geschätzt und genutzt.

Apples Bedienphilosophie sieht jedoch vor, den Anwendern nicht mit zahlreichen Funktionen zu überfordern, sondern eine möglichst einfache und intuitive Bedienung anzubieten. Inzwischen können Mac OS X-Anwender jedoch auf eine "Terminal" genannte Funktion zurückgreifen, die ähnliche Funktionalitäten wie die Eingabeaufforderung zur Verfügung stellt.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"