Drei amüsante Werbespots für Windows 7

13. Januar 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Während in Deutschland das bestens bekannte Mobbing-Opfer Ernie aus der Comedy-Reihe „Stromberg“ für eine subtile Prise Komik im Windows 7-Marketing sorgt, laden auch die österreichischen Werbespots für das neue Betriebssystem zum Schmunzeln ein.

Im Mittelpunkt der einzelnen Clips steht dabei, dass sich mit Windows 7 tägliche Aufgaben einfacher und schneller erledigen lassen.

Genau dies wird in den drei kurzen Videos auf eindrucksvolle und amüsante Art und Weise demonstriert. Die gezeigten Beispiele finden sich zwar nicht gerade in der Feature-Liste von Windows 7 wieder, doch auch beim Marketing zu seinem neuen Betriebssystem scheint sich Microsoft mehr Mühe gegeben zu haben als bei der verhunzten Kampagne zum Vista-Start:

Windows 7 – Brief vom Fahrrad aus einwerfen:
www.youtube.com/watch?v=rId0FedGgtA&fmt=35

Windows 7 – Gassi gehen, ohne das Haus verlassen zu müssen:
www.youtube.com/watch?v=fVBqPoQXL1c&NR=1&fmt=35

Windows 7 – Müll zum Fenster rausschmeißen:
www.youtube.com/watch?v=nscfij5HO6A&NR=1&fmt=35

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"