Einfachere Datei-Freigabe im Netzwerk via Assistent

12. Januar 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die meisten Anwender geben Ordner auf ihrem Rechner über das Kontextmenü frei, indem Sie den gewünschten Ordner mit der rechten Maustaste anklicken und „Freigabe“ auswählen.

Doch mit einem wenig bekannten Windows-Tool können Sie Freigaben im Netzwerk auch wesentlich schneller und bequemer erstellen:

Klicken Sie dazu auf das Vista-Symbol und geben Sie anschließend „shrpubw“ in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

 

Anschließend folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm, denn der von Ihnen eingegebene Befehl ruft den „Assistent zum Erstellen der Ordnerfreigabe“ auf, der Sie durch das Anlegen einer Ordner-Freigabe im Netzwerk führt. Sie können auch Berechtigungen für den Zugriff festlegen, um nur einzelnen Benutzern bzw. Benutzergruppen den Zugang zu Ihren Dateien zu gewähren.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"