Facebook nur noch verschlüsselt nutzen

05. Februar 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Seit einigen Tagen bietet Facebook die Möglichkeit, nur noch über eine verschlüsselte Datenverbindung auf dem größten sozialen Netzwerk der Welt zu surfen.

Diese Funktion ist jedoch nicht standardmäßig aktiviert, obwohl sie Datenschnüfflern in Netzwerken oder öffentlichen Netzen einen Strich durch die kriminelle Rechnung machen.

  1. Klicken Sie dazu auf „Konto/Kontoeinstellungen“.
  2. Wechseln Sie dann zu „Kontosicherheit“, indem Sie auf „ändern“ klicken.
  3. Aktivieren Sie dort die Option „Sicheres Durchstöbern – Facebook mit einer anderen Verbindung (https) durchstöbern, wenn möglich“.

Hinweis: Falls dieser Menüpunkt bei Ihrem Facebook-Profil noch nicht vorhanden sein sollte, probieren Sie es einfach in einigen Tagen erneut. Aufgrund der immens hohen Nutzerzahl von mehr als 500 Millionen Menschen weltweit kommt Facebook mit dem Bereitstellen neuer Features nicht nach.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"