Internetverbindung bei Leerlauf automatisch trennen

04. Februar 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Windows Vista trennt die Verbindung zum Internet nicht mehr automatisch und zollt damit der Tatsache Tribut, dass immer mehr Anwender über eine DSL-Verbindung mit Flatrate-Tarif online gehen. Doch längst nicht alle Internet-Nutzer verfügen auch über einen solchen Anschluss, sodass es weiterhin sinnvoll sein kann, die Internetverbindung nach einem gewissen Zeitraum im Leerlauf zu trennen, um böse Überraschungen auf der Rechnung zu vermeiden:

Rufen Sie dazu die Einstellungen Ihrer Einwahlverbindung auf und legen Sie in den Optionen im Bereich "Leerlaufzeit, nach der aufgelegt wird" eine entsprechende Zeitspanne fest. Empfehlenswert ist ein Wert zwischen 5 bis 10 Minuten. Einen niedrigeren Wert sollten Sie nicht wählen, da Sie sich ansonsten häufig neu einwählen müssen, wenn Sie beispielsweise einen längeren Artikel auf einer Webseite lesen, denn die zum Lesen benötigte Zeit wird ebenfalls als Leerlauf interpretiert.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"