Ist Microsofts neuer Browser bereits jetzt gescheitert?

29. Oktober 2015

Abstürze, geringe Geschwindigkeit und fehlende Features - die Gegenwart sieht für Microsofts einstige Browser-Hoffnung düster aus. Mit seinem neuen Edge-Browser wollte Microsoft ursprünglich das Tor Richtung Zukunft ganz weit aufstoßen: schneller, leistungsfähiger und sicherer als die übermächtige Konkurrenz von Firefox und Chrome sollte der neue Browser sein.

Mit diesen vollmundigen Versprechen konnte der Software-Riese aus Redmond selbst skeptische Anwender überzeugen, dem neuen Browser zumindest eine Chance zu geben. Aber jetzt häufen sich in den Foren die kritischen Stimmen und Beschwerden: mal wird die geringe Geschwindigkeit beklagt, für die Microsoft bislang auch nur halbherzige Lösungen hat wie etwa das Löschen des Verlaufs und der vorhandenen Cookies. Eine Dauerlösung ist das aber natürlich nicht, sodass sich immer wieder Nutzer beklagen, dass Edge bereits nach kurzer Zeit wieder an Geschwindigkeit verliert. 

Wie wir bereits berichtet hatten, verzögert sich außerdem die Unterstützung von Erweiterungen auf 2016: erst dann wird es möglich sein, hilfreiche Funktionen nachzurüsten, wie es bereits seit mehreren Jahren bei Chrome und Firefox möglich ist. 

Microsoft verspielt derzeit massiv Vertrauen von Millionen potenzieller Nutzer: Jahrelang knechtete der Konzern seine Kunden mit dem Internet Explorer, bevor Edge zum Hoffnungsstreifen am Horizont wurde. Aber jetzt verdüstert sich dieser heitere Ausblick wieder, weil sich immer mehr Enttäuschung breit macht.

Und ein enttäuschter Nutzer, der sich von Edge abwendet und Chrome oder Firefox ausprobiert, wird kaum jemals wieder zurückzugewinnen sein. Wenn Microsoft jetzt nicht schnell reagiert, ist das Ende von Edge deshalb schneller besiegelt, als der Konzern überhaupt neue Features nachschieben kann.

Denn neben der Browser-Geschwindigkeit ist auch die Geschwindigkeit entscheidend, mit der die Entwickler neue Funktionen nachschieben – diese Erkenntnis fehlt Edge noch, während Chrome und Firefox sie schon vor Jahren gelernt haben.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"