Kein Office 2013 für Vista und XP

22. Juli 2012

Die Systemvoraussetzungen für Office 2013 sind ein schwerer Schlag in die Magengrube für Anwender, die Vista und XP bislang die Treue gehalten haben: Das neue Office-Paket wird nur mit Windows 7 und Windows 8 sowie Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2012 zusammenarbeiten.

Vista- und XP-Nutzer werden das neue Office wohl eher weniger lieben...

Konkrete Gründe nannte Microsoft dafür bislang nicht - wohl auch, um den Wutschrei der Empörung zu unterdrücken, der sich aus unzähligen Anwender-Kehlen entlädt.

Microsoft wandelt durch den Verzicht auf Vista und XP auf einem schmalen Grat: Andererseits will das Unternehmen seine neuen Betriebssysteme pushen, während andererseits insbesondere in Unternehmen noch häufig XP zum Einsatz kommt. Der Konzern nimmt also in Kauf, dass zahlreiche Firmen nicht auf Office 2013 wechseln - oder spekuliert darauf, dass Office 2013 für diese Unternehmen das endgültige Argument ist, zu Windows 7 bzw. Windows 8 zu wechseln.

Diese Rechnung könnte jedoch nach hinten losgehen, denn die neuen Funktionen von Office 2013 setzen in erster Linie auf Mobilität und Teamarbeit. Einzelkämpfer an der Office-Front profitieren vom neuen Office-Paket kaum, sodass in Zeiten knapper Kriegskassen jeder IT-Entscheider zweimal überlegen wird, ob Office 2013 wirklich ein Argument für den Wechsel ist.

Zwar gelten die aktuellen Systemvoraussetzungen lediglich für die Preview-Version von Office 2013. Es erscheint jedoch unwahrscheinlich, dass Microsoft in der finalen Version noch eine Unterstützung für Vista und XP integriert. Bereits Office 2010 konnte unter Windows XP nur dann genutzt werden, wenn das Service Pack 3 installiert war. Außerdem wurde lediglich die 32-Bit-Version unterstützt - Anwender mit Windows XP 64-Bit schauten in die Röhre.

Bereits früher in diesem Jahr hatte Adobe mitgeteilt, dass die aktuelle Version seiner Design-Suite mit PhotoShop, Premiere und Illustrator keine Vista-Unterstützung mehr enthalten wird.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"