Kinect-Unterstützung für Windows könnte bald offiziell werden

29. Dezember 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten: Microsoft arbeitet an einem offiziellen Kinect-Treiber, damit auch PC-Spiele von der ursprünglich für Xbox 360 entwickelten Bewegungssteuerung profitieren können.

Diese Pläne würden auch dazu passen, dass Microsoft mit Windows 8 wieder verstärkt den PC als Spiele-Plattform fördern will.

Am PC könnte Kinect außerdem seine anderen Möglichkeiten abseits der Nutzung in Spielen ausspielen: Mittels Bewegungssteuerung wäre es beispielweise möglich, in PDF-Dokumenten ganz einfach mit einer Handbewegung in der Luft zu blättern.

Noch ist allerdings unklar, ob der Treiber wirklich von Microsoft selbst stammen wird oder von dem koreanischen Entwicklerstudio GamePrix: In einem Interview mit der Spiele-Website IncGamers sagte GamePrix, dass das Spiel "Divine Soul" über Kinect-Unterstützung verfügen wird. Außerdem sagte der GamePrix-Sprecher, dass sich zahlreiche Entwicklerstudios darum bemühen, Kinect auf den PC zu bringen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"