Mass Effect 2: Lair of the Shadow Broker" lässt sich nicht installieren

08. September 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Peinliche Panne für BioWare: Der Entwickler hat für das SciFi-Rollenspiel Mass Effect zwar reihenweise Spitzenbewertungen absahnen können. Doch die aktuelle Erweiterung „Lair of the Shadow Broker“ lässt sich partout nicht installieren.

Zunächst wurde von aufgebrachten Fans vermutet, dass lediglich die 64-Bit-Versionen von Vista und Windows 7 betroffen sind. Doch schnell stand fest, dass BioWare eine 1,5 Gigabyte große Datei zum Download angeboten hat, die schlichtweg unbrauchbar ist.

Inzwischen hat BioWare das Problem behoben – falls Sie die Erweiterung des millionenfach verkauften Mass Effect 2 jedoch bereits zuvor heruntergeladen haben und am Wochenende installieren wollten, erleben Sie vielleicht Ihr blaues Wunder.

Laden Sie die Erweiterung Lair of the Shadow Broker also einfach erneut herunter.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"