Microsoft arbeitet bei Open-Source-Projekten mit

14. August 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Weiter so: Microsoft beteiligt sich an Open-Source-Projekten

Nach eigenen Angaben verpflichtet sich Microsoft zur Mitarbeit im Bereich der Open Source-Lösungen. Das betrifft Projekte zur reinen Imageverbesserung bis hin zur Schaffung von Schnittstellen zwischen Open Source- und Microsoft-Produkten. So hat Microsoft etwa mit dem nativen PHP-Treiber einen Patch für ADOdb beigesteuert, mit dessen Hilfe ADOdb-basierende Anwendungen auf den Microsoft SQL Server zugreifen können. Weiterhin unterstützt Microsoft die Apache Software Foundation (ASF) finanziell, um Administratoren und Supportpersonal bezahlen zu können. Mehr über Microsofts Open Source-Unterstützung findet man auf der englischsprachigen Microsoft Open Source Homepage.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"