Microsoft eröffnet neue Möglichkeiten mit seinem neuen Lizenzprogramm

07. November 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Microsoft öffnet sein Royalty-Lizenzprogramm für unabhängige Softwarehersteller.

Durch den Wegfall dieser Hürde können sich gerade kleine IT-Unternehmen nun viel stärker als Lieferanten ganzheitlicher Lösungen am Markt positionieren

So genannte Independent Software Vendors (ISVs), die Software-Lösungen auf Basis von Microsoft-Technologien entwickeln, können innerhalb des Programms künftig Microsoft-Lizenzen einfacher erwerben. Dies ist besonders für kleinere Softwarehäuser interessant. Sie haben nun bessere Möglichkeiten, ihren Kunden Gesamtlösungen, bestehend aus einer eigenen Softwareapplikation, Microsoft-Produkten, -Lizenzen und Support, anzubieten. Ab sofort brauchen ISVs keinen Mindestumsatz mehr zu erfüllen, um von dem Programm profitieren zu können. Auch haben sie nun die Möglichkeit, Lizenzen und Produkte über regionale Distributoren, wie den Microsoft-Gold-Certified-Partner Zoschke Data GmbH, zu beziehen. Vertragsabwicklung und Lizenzberatung rund um das ISV-Royalty-Programm übernimmt dabei künftig der Distributor. Derzeit arbeitet Microsoft mit zirka 2.000 ISVs zusammen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"