Microsoft hat nichts gegen Leaks von Windows 10, aber…

17. Dezember 2014
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Immer wieder tauchen inoffizielle Builds von Windows 10 im Netz auf, die nicht direkt von Microsoft stammen – trotzdem finden sich darin viele Neuerungen und Veränderungen. Aktuelles Beispiel ist der Build 9901 von Windows 10, in dem auch die neue Sprachsteuerung namens Cortana integriert wurde.

Besonders glücklich ist Microsoft über diese Leaks zwar nicht, aber sieht das Ganze mit einem lachenden und weinenden Auge: „Warum sollten wir ärgerlich sein, weil viele Nutzer unser neues Zeugs ausprobieren wollen? Wir fänden es aber natürlich trotzdem besser, wenn ihr nur die offiziellen Builds nutzen würdet“, schrieb der zuständige Microsoft-Manager bei Twitter.

Der Build 9901 wurde ursprünglich nur für die interne Nutzung bei Microsoft erstellt, gelangte aber bislang nicht bekannte Person an die Öffentlichkeit und verbreitete sich im Internet. Wir raten Ihnen von der Nutzung inoffizieller Builds ab, auch wenn sich darin neue Funktionen finden – dafür sprechen gleich mehrere Argumente:

Generell veröffentlicht Microsoft keine Updates für die inoffiziellen Builds von Windows 10. Sie müssten also die komplette Vorab-Version neu installieren, um eine aktuellere Vorab-Version zu installieren. Diesen Aufwand sollten Sie sich sparen.

Außerdem springen immer wieder Datendiebe auf den fahrenden Zug auf und schleusen verseuchte Vorab-Versionen ins Netz. Dabei handelt es sich natürlich um eine große Gefahr für Ihre persönlichen Daten, die Sie keinesfalls eingehen sollten.

Alle aktuellen Informationen über Windows 10 finden Sie natürlich auch bei uns – und am 21. Januar 2015 gibt es ja das große Microsoft-Event, bei dem die vielen neuen Funktionen von Windows 10 für Privatnutzer ausführlich vorgestellt werden. Auch diese Neuerungen werden wir für Sie eingehend beleuchten.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"