Microsoft kommt mit eigener Siri-Alternative für alle Betriebssysteme

17. September 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Microsoft arbeitet derzeit an einem eigenen künstlichen Assistenten, der Siri von Apple die Stirn bieten soll:

Das ambitionierte Projekt trägt den Codenamen "Cortana", inspiriert von der gleichnamigen künstlichen Intelligenz aus Microsofts Spiele-Serie "Halo".

Erstmals ist Cortana in einer neuen Version von Windows Phone aufgetaucht: das App-Symbol war auf Screenshots zu sehen, wurde aber zunächst wenig beobachtet.

Bei Cortana soll es sich aber um weit mehr als nur eine App handeln: Cortana soll sich vielmehr tief im Betriebssystem verankern und somit für alle Windows-Versionen und Xbox One verfügbar sein. Microsoft spricht in dem Zusammenhang von einer kommenden Revolution.

So soll Cortana nicht nur Fragen der Nutzer beantworten, sondern auch Antworten liefern können, bevor die Frage überhaupt entsteht. Damit sind beispielsweise Informationen zur passenden Kleidung am aktuellen Tag gemeint oder Empfehlungen, welcher Wein am besten zu den Speisen passt, zu denen gerade Rezepte gesucht wurden.

Die Daten hinter Cortana sollen aus Microsofts eigener Wissens-Datenbank Satori stammen, die Tag für Tag eine Info-Menge aufnimmt, die 28.000 DVDs entspricht. So enthält die Satori-Datenbank beispielsweise Infos zu 1,3 Millionen verschiedener Weinsorten.

Microsoft will Cortana eigenen Angaben zufolge aber nicht ausliefern, bis es wirklich revolutionär ist. Denn Cortana soll mehr sein als nur eine Evolution der bereits bestehenden Systeme. Deshalb ist mit Cortana nicht vor 2014 bis 2016 zu rechnen. Windows Blue, Microsofts Betriebssystem für Smartphones, wird für Anfang 2014 erwartet. Zum jetzigen Zeitpunkt handelt es sich allenfalls um Spekulationen, ob Cortana bis zu diesem Zeitpunkt bereits marktreif ist. Um Apple Paroli bieten zu können, dürfte Cortana aber nicht mehr lange auf sich warten lassen, denn Siri ist für viele unentschlossene Smartphone-Käufer schlussendlich ein Entscheidungsgrund für Apple.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"