Microsoft: Startmenü in Windows 8.1 würde User verwirren

08. Juli 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Der Jubel war groß, als Microsoft mit Windows 8.1 auch die Rückkehr des Startmenüs verkündete. Doch die Freude war verfrüht – das sehnlich vermisste Startmenü aus XP, Vista und Windows 7 kehrt in seiner altbekannten Form doch nicht zurück:

Im Gespräch mit der IT-Website Heise.de  sagte Microsoft-Manager Erwin Vissier, dass das Startmenü in Windows 8.1 bloß Verwirrung gestiftet hätte. Zwei verschiedene Möglichkeiten bzw. Orte, um Anwendungen zu starten hält Microsoft also für eine Überforderung und nicht etwa für Komfort.

Vissier sagte, dass Microsoft der Unmut der  Nutzer sehr wohl bewusst sei, sich das Unternehmen aber aus Gründen der besseren Bedienbarkeit gegen das fehlende Startmenü entschieden habe.

Keine andere Funktion bzw. fehlende Funktion von Windows 8 wurde so hitzig und kontrovers diskutiert wie der fehlende Startbutton. Microsofts Entscheidung, ihn mit Windows 8.1 wieder zurückzubringen, wurde deshalb mit offenen Armen und Jubelschreien aufgenommen. Doch jetzt zeigt sich, dass Microsoft sich beim Spagat verrenkt, sein neues Bedienkonzept durchzudrücken, es aber gleichzeitig allen unzufriedenen Nutzern recht zu machen. Auf Biegen und Brechen will der Konzern jetzt jedermanns Liebling sein, aber wie die Erfahrung schon lehrt: Jedermanns Liebling ist niemandes Liebling.

Befremdlich wirkt auch die Argumentation, dass die Anwender durch das zusätzliche Startmenü verwirrt werden. Hatte nicht die radikal veränderte Oberfläche von Windows 8 erst jene Verwirrung gestiftet, die mit einer Rückkehr zum altbekannten Bedienprinzip beseitigt worden wäre? Deshalb ist es für viele Nutzer nach wie vor frustrierend, dass Microsoft zwei unterschiedliche Bedienkonzepte nicht als verwirrend empfindet, zwei unterschiedliche Methoden zum Starten von Anwendungen schon.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"