Microsoft Surface Pro: nur vier Stunden Akkulaufzeit für 899 Dollar

03. Dezember 2012

Wie der taiwanesische Branchendienst Digitimes berichtet, hat Microsoft die Bestellmengen für seine Surface-Tablets bei Zulieferern bereits um die Hälfte reduziert. Und das für Business-Anwender gedachte Surface Pro scheint auch alles andere als ein Verkaufsrenner zu werden:

Microsoft Surface Pro - zu schwer, zu klobig, zu geringe Akkulaufzeit?

Obwohl die Surface Pro-Tablets bereits im Juni 2012 angekündigt wurden, hat der Konzern erst vor wenigen Tagen seine unverbindlichen Preisempfehlungen rausgerückt. Für 899 Dollar (64 GB Speicher) bzw. 999 Dollar (128 GB Speicher) wandert das Surface Pro-Tablet über die virtuelle Ladentheke im Onlineshop von Microsoft. Einen konkreten Starttermin kann der Konzern hingegen noch immer nicht ankündigen – lediglich „Januar 2013“ wurde als ungefährer Zeitraum genannt.

Im Inneren des 900 Gramm schweren und mit 14 Millimetern alles andere als dünnen Tablet-PCs steckt leistungsfähige Technik: Das 10,6 Zoll große Display liefert mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten FullHD-Auflösung, während der Intel Core-i5-Prozessor auch rechenintensive Anwendungen bewältigt. Als Betriebssystem kommt Windows 8 Pro zum Einsatz - beim normalen Surface-Tablet werkelt hingegen Windows RT.

Vier Stunden Akkulaufzeit laut Microsoft

Während sich die Hardware-Werte sehen lassen können und auch den relativ hohen Preis rechtfertigen, ist die Akku-Laufzeit eine einzige Enttäuschung: Microsoft hat via Twitter auf die Frage eines Nutzers geantwortet, der konkrete Angaben zur Akkulaufzeit haben wollte. Der Konzern antwortete, dass der Akku nur ungefähr halb so lange hält wie beim Surface RT – also lediglich vier Stunden. Für einen Tablet-PC, der beruflich genutzt werden soll, ist das ein mauer Wert, denn das Surface Pro würde gerade einmal einen halben Arbeitstag durchhalten. Zwar wird nicht permanent am Tablet-PC gearbeitet, aber in der zunehmend mobil werdenden Arbeitswelt sind hohe Akkulaufzeiten eins der wichtigsten Verkaufsargumente.

Das Surface Pro hat also bereits vor seinem offiziellen Start einen schweren Stand, da seine Sehnsucht nach einer Steckdose zu groß ist, als dass viele potenzielle Käufer diesen Kompromiss aus Leistung und niedriger Akkulaufzeit eingehen werden.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"