Microsoft wehrt sich gegen die „extreme“ Kritik an Windows 8

13. Mai 2013
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Seit Windows 8 erschienen ist, muss Microsoft massive Kritik und Seitenhiebe von Anwendern und IT-Journalisten einstecken. Einhelliger Tenor: Windows 8 ist an den Bedürfnissen der Kunden vorbeikonzipiert und zwingt den Anwender dazu, sich mit einer neuen Benutzeroberfläche anzufreunden – ganz gleich, ob er dazu bereit ist oder nicht.

Jetzt ist Microsofts PR-Chef Frank X. Shaw der Kragen geplatzt. In einem Blogbeitrag hat er sich zu der massiven Kritik geäußert und wirft den Medien Sensationsgier vor. Statt sich auf kühle und nüchterne Analyse zu konzentrieren, würden sie sich lieber auf reißerische und sensationsheischende Details stürzen und sie künstlich aufbauschen. Er schildert außerdem seinen Eindruck, dass es Microsoft seinen Kritikern momentan ohnehin nicht recht machen kann:

So wäre es in früheren Jahren als positiv gewertet worden, wenn ein Konzern wie Microsoft auf das Feedback seiner Kunden eingeht, wie es mit Windows 8.1 geschehen soll. In der momentanen Situation würden die Medien hingegen weiterhin auf Microsoft einhacken – die Financial Times bezeichnete die Ankündigung von Windows 8.1. als „eines der prominentesten Eingeständnisse des Versagens“.

Aus seiner Sicht mag Shaw sicherlich damit recht haben, dass Microsoft derzeit stark kritisiert wird und dabei auch mit harten Bandagen gekämpft wird. Allerdings hat sich der Software-Riese aus Redmond auch ohne Not in diese schwierige Situation begeben: Bereits lange vor Release von Windows 8 mehrten sich die Vorzeichen, dass zahlreiche Anwender mit der neuen Oberfläche überfordert sein würden. Statt jedoch einzulenken und die neue Oberfläche optional zu machen, entschied sich Microsoft für den Konfrontationskurs. Und wer Wind sät, wird Sturm ernten – dieses alte Sprichwort gilt auch für Microsoft. Nach der Veröffentlichung von Windows 8.1 dürfte der Sturm jedoch nachlassen und könnte sich für das Unternehmen zu einer frischen Brise entwickeln, wenn Windows 8.1 die Fehler auswetzt, die mit Windows 8 begangen wurden.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"