Microsoft: Wie fit ist der Konzern für die Zukunft?

22. April 2014
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Es ist seit fast zwei Jahren einfach, sich über Microsoft lustig zu machen: das IT-Schwergewicht schafft es einfach nicht, fit für die Zukunft zu werden. Aber so, wie ein Ozean-Dampfer bei voller Fahrt einen enormen Bremsweg hat, kann auch bei Microsoft niemand das Ruder abrupt rumreißen.

Mit seinem neuen Chef ist der Software-Riese aus Redmond aber bereits bestrebt, endlich in neue Gewässer aufzubrechen. Dort wartet zwar bereits schon die Konkurrenz von Apple und Google, aber Microsoft muss auch erst einmal dort ankommen, wo die anderen schon sind. 

Denn Microsoft plant ebenfalls, seine Software kostenlos anzubieten. Apple und Google fahren mit diesem Modell bereits seit Jahren ausgezeichnet, während Microsoft weiter am traditionellen Handel mit Software-Lizenzen festgehalten hat. Das klappt bei Desktop-PCs auch weiterhin, ist aber kein Konzept mit Zukunft für den mobilen Markt.

Bei Smartphones und Tablets sind es Anwender schlichtweg niemals gewohnt gewesen, für das Betriebssystem tiefer in die Tasche zu greifen. Apple hat nach den Portemonnaies mit seinem edlen Design gegriffen, aber niemals den Anspruch erhoben, dass das Betriebssystem einen Aufpreis kosten soll. Google hält es mit seinem Android-Betriebssystem genauso. 

Lediglich Microsoft will von Tablet-Herstellern deftige Lizenzgebühren, die den Preis für die Tablets im Laden natürlich in die Höhe treiben. Kein Wunder, dass dann iPads und Android-Tablets in Massen verkauft werden, während Windows-Tablets zum Ladenhüter mutierten. 

Insbesondere in Schwellenländern sind die größten Wachstumszahlen zu erwarten. Wenn Microsoft jetzt endlich einsieht, dass "kostenlos" viel besser als "günstig" ist, dann hat der Konzern auch auf dem mobilen Markt noch eine Chance. Und tatsächlich ist Windows jetzt für alle Hersteller kostenlos, sofern sie ein Gerät mit einem Display von weniger als neun Zoll bauen. Das ist ein großer Schritt in die richtige Richtung, aber Microsoft muss in den kommenden Monaten noch flexibler werden. Eine äußerst spannende Entwicklung, die wir für Sie natürlich im Auge behalten und Ihnen auch weiterhin alles sagen, was Sie über die Zukunft von Windows wissen müssen. 

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"