Microsoft zeigt erste Version von Windows 8

08. Januar 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Auf der Consumer Electronics Show (CES) hat Microsoft eine erste Vorab-Version von Windows 8 Presse-Vertretern gezeigt. Allerdings wurde die neue Oberfläche noch nicht gezeigt, da sich die Präsentation vielmehr auf die neue Unterstützung von ARM-Prozessoren konzentrierte

Die Unterstützung von ARM-Prozessoren ist deshalb erwähnenswert und relevant, weil es sich bei ARM-Prozessoren um eine Alternative zu den x86-Prozessoren von Intel oder AMD handelt. ARM-Prozessoren sind in erster Linie in mobilen Geräten im Einsatz, die sich durch lange Akku-Laufzeiten und geringes Gewicht auszeichnen.

Die Motivation hinter der Unterstützung von ARM-Prozessoren ist klar: Windows 8 soll auch auf Netbooks und Tablet-PCs optimal genutzt werden. Microsoft musste in den letzten Monaten immer wieder Kritik dafür einstecken, dass Windows 7 alles andere als optimal auf die Ansprüche von Nutzern mobiler Geräte ausgerichtet ist. In erster Linie wird die mangelnde Unterstützung von Touchscreen-Bedienung bemängelt: Windows 7 lässt sich zwar per Touchscreen nutzen, doch die kleinen Icons sind auch für filigrane Pianistenfinger alles andere als einfach zu erwischen.

Im Vergleich zu Windows 7 sollen die Hardware-Anforderungen von Windows 8 doppelt so hoch ausfallen – dadurch soll jedoch kein gravierender Nachteil entstehen, wie Microsoft-Manager Steven Sinofsky erklärte: Die Leistungsfähigkeit von PCs wird sich bis ins Jahr 2012 – dem geplanten Veröffentlichungsjahr von Windows 8 noch verbessern. Diese Aussage ist natürlich richtig, doch damit impliziert Microsoft, dass ein neuer Rechner für Windows 8 notwendig werden könnte. Denn die bereits vorhandene Hardware wird natürlich nicht an Leistungsfähigkeit gewinnen; wenn die Leistung aktuell für Windows 7 gerade so ausreicht, wird die Nutzung von Windows 8 also ein zähes Vergnügen.

Auffällig bei der Präsentation war, dass die Bezeichnung „Windows 8“ von Microsoft-Mitarbeitern konsequent vermieden wurde.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zu Windows News

Newsletter

Jetzt kostenlose Windows-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"